Igor Morozov «Gorod M» / "Stadt M" (ГОРОД М)

Vorstellung am 11.09.2019

Infos

2012
Sprache(OF): russisch
Regie: Igor Morozov
72 min

Zur Website des Filmes

russisch dok #25

Die Hochöfen von Magnitogorsk retteten die Sovietunion während des 2. Weltkrieges.

Magnitogorsk entstand ab 1929 im Rahmen des ersten Fünfjahres-Planes.
Durch das Prisma der eigenen Kindheitserlebnisse zeigt der Autor die Geschichte seiner Heimatstadt, und erzählt davon, wie in der «Traumstadt» ein Märchen wahr gemacht wurde.
Alle Viertel der ziemlich jungen Stadt sind erhalten geblieben, und mit dem Überqueren der Straße kann man in eine völlig andere architektonisch-räumliche Dimension gelangen, und manchmal scheint es, dass es ein «Übergang in eine andere Zeit» ist.

Vorfilm: «Phantom Europa» | (PRIZRAK EVROPY / ПРИЗРАК ЕВРОПЫ) Russ­land 2007 (27min, OmeU)

Igor Morozov
*1968 in Magnitogorsk, nach Armeedienst Metallarbeiter und Unternehmer im Lebensmittelgroßhandel. Umzug nach Moskau und Studium an der «Schule für Film, TV und Reklame». Dann Arbeit als Regieassistent und Montageur. Ab 2007 eigene Dokfilme. Ab 2011 Co-Organisator von «DOKer».