Jahr der Literatur

Vorstellung am 10.10.2018

Infos

Russland 2015
Sprache(OF): russisch
Regie: Olga Stolpovskaja
63 min

Zur Website des Filmes

russisch dok #16

Im Rahmen unserer Filmreihe RUSSISCH DOK zeigen wir 1x im Monat aktuelle Dokumentarfilme russischsprachiger FilmemacherInnen.
RUSSISCH DOK präsentiert Filme, die man sonst in Deutschland nicht im Kino zu sehen bekommt, da sie (noch) keinen internationalen Verleih haben. Die Filme werden in russischer Originalversion mit englischen oder deutschen Untertiteln vorgeführt.
Программа документального кино русскоязычных творцов. Ежемесячно в избранных кинотеатраx
в русском оригинале с англ. субтитрами

2015 war in Russland das Jahr der Literatur. Was bedeutet das für das Leben von Schrifstellern?

Der Nachbar teilt dem Schriftsteller mit, dass sein Haus abgerissen wird, um eine Schnellstraße zu bauen. Der
Plan für die Schnellstraße ist im Internet veröffentlicht, im dortigen Schema ist auch das Haus eingezeichnet, in
dem sich vor Kurzem noch aktuelle SchriftstellerInnen in fröhlicher Runde versammelt haben.
Es vergeht Monat um Monat. Der Schriftsteller beschließt, so zu leben als sei nichts passiert. Er schreibt.

Olga Stolpovskaja
* 1969 in Moskau
1990 Abschluss Moskauer Kunst-College
1997 Abschluss Werkstatt Individueller Regissur der Russischen Theater-Akademie bei Boris Yukhananov
1997-1998 Chefredakteurin der Zeitschrift «Cine Fantom»
1999 leitende Produzentin des TV-Senders STS
Regisseurin, Drehbuchautorin, Schriftstellerin, Schauspielerin

Nichtgewerbliches Abspiel - Einheitspreis € 2,50. | вход: € 2,50