Jagd auf einen Engel oder Vier Lieben des Poeten und Propheten (Охота на ангела или Четыре любви поэта и прорицателя)

Vorstellung am 09.05.2018

Infos

Russland 2002
Sprachen(OF): n/a, russisch
Regie: Andrei Osipov
Drehbuch: Odelsha Agishev
Darsteller: Aleksandr Baluev, Galina Tyunina, Yevgeny Mironov
56 min

IMDb (english)

russisch dok #13

Im Rahmen unserer Filmreihe RUSSISCH DOK zeigen wir 1x im Monat aktuelle Dokumentarfilme russischsprachiger FilmemacherInnen.
RUSSISCH DOK präsentiert Filme, die man sonst in Deutschland nicht im Kino zu sehen bekommt, da sie (noch) keinen internationalen Verleih haben. Die Filme werden in russischer Originalversion mit englischen oder deutschen Untertiteln vorgeführt.
Программа документального кино русскоязычных творцов. Ежемесячно в избранных кинотеатраx
в русском оригинале с англ. субтитрами

In diesem Film wird das Leben eines der größten Dichter des Silbernen Zeitalters aufgeblättert – Andrei Belyjs.
«Sternen-Genie» und «eitler Poseur», «neuer Gogol» und «besessener Hysteriker» — so charakterisierten Zeitgenossen eine der vielfältigsten Figuren des Silbernen Zeitalters.
Sein einzigartiges Schicksal wird im Film dargestellt durch meisterhafte Montage von Fragmenten aus Stummfilmen dieser Zeit.

Andrei Osipov
* 10.8.1960 in Kaltan (Gebiet Kemerovo)
1982 Abschluss des Polytechn. Institutes Odessa
Arbeit als Atomkraft-Ingenieur auf der Krim.
1997 Abschluss der Höheren Kurse für Drehbuchautoren und Regisseure (bei E. Tashkov).

Nichtgewerbliches Abspiel - Einheitspreis € 2,50. | вход: € 2,50


Plot: Profile of Russian writer Andrei Belyi, who created significant poetry, novels and philosophical works - as well as a 3-volume memoir of 1900s Russia - before his death in a Stalinist purge in 1934.