Und Gott erschuf das Make-up

Filmgespräch
am 22.8. um 19:00 Uhr

Einführung und Filmgespräch

Infos

Deutschland 1998
Sprache(OF): deutsch
Regie: Lothar Lambert
Drehbuch: Lothar Lambert
Darsteller: Anatoli Jalnin, Dennis Buczma, Dirk Schütt, Dorothea Moritz, Erika Rabau, Hans Marquardt, Heiko Behrens, Klaus Redlich, Lothar Lambert, Michael Sittner, Nilgün Taifun, Rahim Abdi, Selman Arikboga, Ulrike S.
Kamera: Albert Kittler
70 min

Zur Website des Filmes
Trailer ansehen
IMDb (english)

LoLa DaBei – Ein Sommer mit queerem West-Berliner Undergroundkino

Retrospektive vom 7.7.-1.9.24

Szenen aus dem Dasein der Insassen einer psychiatrisch betreuten Wohngemeinschaft für Menschen, die lieber dem anderen Geschlecht angehören möchten oder zumindest dementsprechend aufgemacht herumlaufen.
Darunter ein offenbar Sexsüchtiger, der sich gern prostituiert, ein türkischer Familienvater mit Putzfimmel, ein geheimnisvoller Exilrusse, eine Frau mit Penisneid und eine ältere Dame, die sich für den Fußballstar Pelé hält.

„Sort-of remake of ’Was Sie nie über Frauen wissen wollten’, with crazy transvestites instead of crazy women." (Eintrag bei imdb.com, besucht am 29.11.2008) Lambert erklärt selbst, dass er die Ähnlichkeit zu „Was Sie nie über Frauen wissen wollten“ erkannte.

„Und Gott erschuf das Make-up“ ist jedoch der stärkere, tragischere, zugleich auch fröhlichere Film und überzeugt nicht zuletzt durch das Lambert-typische Desinteresse an Definitionen: Trans-was-auch-immer – lebe, liebe und lauf rum, wie es dir gefällt!
______________________________

Anläßlich des achtzigsten Geburtstages von Lothar Lambert und Dagmar Beiersdorf bietet eine umfangreiche Retrospektive die Möglichkeit, deren ungewöhnlichen Filme, die mit ihren Inhalten und ihrer Haltung (womöglich nicht nur) ihrer Zeit voraus waren, wieder- oder auch erstmals zu entdecken: Unter dem Titel:

LoLa DaBei – Ein Sommer mit queerem West-Berliner Undergroundkino

zeigen ACUDkino, BrotfabrikKino, Bundesplatz-Kino und Klick in 35 Vorstellungen 30 Filme, mit dem Schwerpunkt auf den siebziger, achtziger und neunziger Jahren. Zu jedem Film wird es eine Einführung und/oder ein Gespräch geben.

Die meisten der Filme von Lothar Lambert und Dagmar Beiersdorf sind nicht auf DVD o.ä. verfügbar, können auch nicht gestreamt werden. Manche liegen leider nur in Fassungen vor, deren Bildqualität von den zeitgenössischen Produktionsbedingungen zeugt und/oder davon, in welchem Zustand die Filme überliefert sind: Eben echt „Underground“.

Die Retrospektive wird ermöglicht durch eine Förderung vom Hauptstadtkulturfonds.


Plot: Sort-of remake of "Was Sie nie über Frauen wissen wollten/Wilde Weiber GmbH"), with crazy transvestites instead of crazy women.