Symphony of Now

Vorstellungen vom 01.01.2010 bis zum 29.10.2018.

Infos

Deutschland 2018
Sprache(OF): deutsch
Regie: Johannes Schaff
Musik: Alex.Do, Gudrun Gut & Thomas Fehlmann, Hans-Joachim Roedelius, Modeselektor, Samon Kawamura
65 min
FSK 0

Zur Website des Filmes
Trailer ansehen
IMDb (english)

„Berlin: Die Sinfonie einer Großstadt“ - 90 Jahre später

Erinnerst Du Dich an den Augenblick, als Du Dich in Berlin verliebt hast? In diese wilde, raue Stadt, die nur so strotzt vor herzzerreißender Schönheit?
Genau dieses Gefühl lotet SYMPHONY OF NOW aus. Der Film ist eine filmische Ode an die Großstadt, bei der Regisseur Johannes Schaff Fragmente seiner persönlichen Geschichten mit Szenen vom nächtlichen Berlin mischt.

Johannes Schaff interpretiert in seiner Dokumentation „Symphony Of Now“ den Klassiker „Berlin: Die Sinfonie einer Großstadt“ von 1927 neu.
Doch statt dem Leben und dem Arbeitsalltag der Berliner in den 1920er Jahren steht das zeitgenössische Nachtleben der deutschen Hauptstadt im Mittelpunkt – Berliner beim Arbeiten, beim Essen, bei Kunst und Kultur und beim Feiern in den zahlreichen Berliner Clubs. Dementsprechend werden die Bilder auch nicht von moderner Orchestermusik begleitet, wie noch bei „Berlin: Die Sinfonie einer Großstadt“, sondern von elektronischer Musik der Gegenwart, mit Elementen aus Techno, House, Hip Hop, Wave und Krautrock.
Dieser Soundtrack entstand ursprünglich als neue Filmmusik für den Klassiker von 1927, bevor sich „Symphony Of Now“-Regisseur Johannes Schaff auf die Suche nach passenden neuen Bildern machte.


Plot: A cinematic love letter, a hidden perspective of Berlin by night. Different artists unite to declare their love to the city and our time, in a re-imagination of the silent film classic 'Berlin - Symphony of a Great City'. A vision of remarkable filmmakers and renowned musicians from the electronic music scene, such as Frank Wiedemann (Ame), Modeselektor, Hans-Joachim Roedelius, Gudrun Gut, Samon ...