Isle of Dogs - Ataris Reise

Vorstellungen

Fr (OmU) res.
Sa Deutsch res.

Infos

Deutschland, USA 2018
Sprache(OF): englisch
Regie: Wes Anderson
Drehbuch: Wes Anderson
Buch: Jason Schwartzman, Kunichi Nomura, Roman Coppola, Wes Anderson
Darsteller: Bryan Cranston, Edward Norton, Koyu Rankin, Liev Schreiber
101 min
FSK 6

Zur Website des Filmes
Trailer ansehen
IMDb (english)

Mitreißend und enorm phantasievoll

"Mit einem Animationsfilm wurde die Berlinale noch nie eröffnet, diese Ehre hatte nun Wes Andersons „Isle of Dogs - Ataris Reise“, der stilistisch und qualitativ nahtlos an das Werk des amerikanischen Regisseurs anschließt und inhaltlich genau in unsere Zeit - und zum Selbstverständnis der Berlinale als politisches Festival - passt: Es geht um Flüchtlinge, Diskriminierung und Machtmissbrauch." programmkino.de

ISLE OF DOGS – ATARIS REISE erzählt die Geschichte von Atari Kobayashi, dem 12-jährigen Pflegesohn des korrupten Bürgermeisters Kobayashi.
Als durch einen Regierungserlass alle Hunde der Stadt Megasaki City auf eine riesige Mülldeponie verbannt werden, macht sich Atari allein in einem Miniatur-Junior-Turboprop auf den Weg und fliegt nach Trash Island auf der Suche nach seinem Bodyguard-Hund Spots. Dort freundet er sich mit einem Rudel Mischlingshunde an und bricht mit ihrer Hilfe zu einer epischen Reise auf, die das Schicksal und die Zukunft der ganzen Präfektur entscheiden wird.

"Wes Anderson kehrt glücklich zum Animationsfilm zurück mit einem verrückten japanischen Hundeabenteuer voller faszinierender Bilder und geistreich-trockenem Witz." variety

"Der einzigartige Charme des Films besteht in seinen zahllosen Kuriositäten, in seinem schlauen Humor, seiner verspielten Optik und seinen gewandten narrativen Abstechern." Hollywood Reporter

"101 Minuten reinster Wes Anderson – Fans des exzentrischen Auteurs kommen trotz leichter Abzüge in der B-Note also voll auf ihre Kosten, während der Film für einen harmlosen Animationsfilmnachmittag mit der Familie eher weniger geeignet ist." filmstarts.de

"Solltet ihr Wes-Anderson-Bingo spielen, könnt ihr bei „drolliger Launigkeit“, „visueller Pfiffigkeit“ und „Bill Murray“ ein Kreuzchen machen. Dank des Fernost-Settings und einer ausgelassenen Geschichte, ist „Isle Of Dogs“ eine spaßig Erfahrung, die sich frisch anfühlt." Empire UK


Plot: Set in Japan, Isle of Dogs follows a boy's odyssey in search of his dog.