interfilm: DOC 02 - Animated Realities

Vorstellung am 10.11.2019

Infos

2019
90 min

Zur Website des Filmes

interfilm 35 - Kurzfilmfestival

Wie Leerstellen alter Fotos mit wenigen einfachen Strichen vervollständigt werden können, ermöglicht Animation auch im Dokumentarischen, Lücken zu füllen und über Dinge zu sprechen, die schmerzhafte Bilder hervorrufen. Dafür schleicht sich die Animation leise in die Umgebung ein, erweitert vergilbte Aufnahmen mit Charme oder erzählt von Heimat und Fremdsein auf einmalige Weise.
Die Realität mit all ihrer Dringlichkeit, Kälte und Hoffnung wird so nicht übermalt, sondern neu erkennbar.

Bild

Just like gaps in old photos can be completed with a few strokes, animation also makes it possible in documentaries to fill in gaps and talk about things that cause painful images. In return, animation quietly creeps into the environment, adds charm to images gone yellow or tells stories of hoime and alienation in unique ways. Reality, with all its urgency, coldness and hope, is not painted over, but newly recognizable.

Alle Filme werden in der Originalversion mit englischen Untertiteln gezeigt. Jedes der ca. 90-minütigen Programme besteht aus mehreren Kurzfilmen.

Eintritt 8,00 € / 7,00 € ermäßigt