Girl

Vorstellung am 11.10.2018

Infos

Belgien, Niederlande 2018
Sprachen(OF): französisch, niederländisch
Regie: Lukas Dhont
Drehbuch: Angelo Tijssens, Lukas Dhont
Darsteller: Arieh Worthalter, Katelijne Damen, Valentijn Dhaenens, Victor Polster
106 min
FSK 12

Zur Website des Filmes
Trailer ansehen
IMDb (english)

VISIONÄR Filmfestival - Monthly Screening | Sondervorführung

Lara ist 15 und hat einen Traum: Sie will Balletttänzerin werden. Als sie an einer renommierten Akademie unter Vorbehalt angenommen wird, zieht sie mit ihrem Vater und ihrem kleinen Bruder nach Brüssel.
Währenddessen versucht Lara noch einen zweiten Kampf zu gewinnen: Sie will sich einer Geschlechtsumwandlung unterziehen. Äußerlich ist sie bereits ein Mädchen, doch ihr Körper ist noch der eines Jungen. Ihr Vater unterstützt sie bei ihrem Vorhaben, begleitet seine Tochter bei jedem Schritt und ist für sie da, genau wie Psychologen und Ärzte.
Doch der Leistungsdruck auf die junge Ballerina ist enorm und nebenbei wird Lara durch ihre Mitschülerinnen und Mitschüler ins heiß-kalte Wasser der Pubertät geworfen. Das kräftezehrende Training zwingt Lara schließlich zur Selbstkasteiung, mit der sie wiederum ihre Operation aufs Spiel setzt. Ihre beiden großen Träume scheinen sich immer mehr zu widersprechen.

Seit seinem Debüt in Cannes hat GIRL schon zahlreiche Preise gewonnen. Caméra d’Or, Queer Palm und Un Certain Regard (Preis für den Schauspieler Victor Polster) sind nur einige der Auszeichnungen, die GIRL weltweit bekannt gemacht haben.

"Not a girl, not yet a woman: Lukas Dhont gelingt mit „Girl“ ein einfühlsames Porträt eines außerordentlich starken Mädchens, das auf dem Weg zu ihrem wahren Ich auch vor der ultimativen Selbstkasteiung nicht zurückschreckt." filmstarts.de

"Fesselndes Debüt des flämischen Regisseurs Lukas Dhont." Hollywood Reporter


Plot: Lara is a 15-year-old girl, born in the body of a boy, who dreams to become a ballerina.