Familie Brasch

Vorstellungen

Mo (deutsch Ut: englisch) res.
Di (deutsch Ut: englisch) res.

Infos

Deutschland 2018
Sprache(OF): deutsch
Regie: Annekatrin Hendel
103 min
FSK 6

Trailer ansehen
IMDb (english)

Berliner Kinostart | Ein »Buddenbrooks« in DDR-Ausgabe

In den Jahren nach 1945 sind die Braschs eine perfekte Funktionärsfamilie, die in der sowjetisch besetzten Zone den deutschen Traum vom Sozialismus lebt: Horst Brasch, ein leidenschaftlicher Antifaschist und jüdischer Katholik, baut die DDR mit auf, obwohl seine Frau Gerda darin nie heimisch wird.
Sohn Thomas wird zum Literaturstar, er träumt wie sein Vater von einer gerechteren Welt, steht aber wie seine jüngeren Brüder Peter und Klaus dem real existierenden Sozialismus kritisch gegenüber.
1968 bricht in der DDR wie überall der Generationenkonflikt auf. Vater Brasch liefert den rebellierenden Sohn Thomas an die Behörden aus – und leitet damit auch das Ende der eigenen Karriere ein.
Nach 1989 sind sozialistische Träume, egal welcher Art, nichts mehr wert.

Regisseurin Annekatrin Hendel („Vaterlandsverräter“, „Anderson“) porträtiert in ihrem neuen Film drei Generationen Brasch, die die Spannungen der Geschichte innerhalb der eigenen Familie austragen – zwischen Ost und West, Kunst und Politik, Kommunismus und Religion, Liebe und Verrat, Utopie und Selbstzerstörung.
Sie trifft die einzige Überlebende des Clans, Marion Brasch, sowie zahlreiche Vertraute, Geliebte und Freunde, unter ihnen die Schauspielerin Katharina Thalbach, der Dichter Christoph Hein, die Liedermacherin Bettina Wegner und der Künstler Florian Havemann.

"Ein reicher, faszinierender Film über Deutschland." programmkino.de

»Annekatrin Hendel ist durch Filme wie FAMILIE BRASCH zur glaubwürdigsten Dokumentaristin einer anderen DDR geworden.« DIE WELT

»Die Buddenbrooks des Ostens — der Film bewahrt die Erinnerung an eine Familie im Zeichen von Weltgeist und Widerstand.« FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG

»Es geht um Vergangenheit, Politik, Kultur, Gesellschaft, Leben. Enorm spannend!« TV SPIELFILM

»Eine Chronik, in der die historischen Verwerfungen und Verwirrungen von sechs, sieben Jahrzehnten deutscher Geschichte wetterleuchten.« LEIPZIGER VOLKSZEITUNG

»FAMILIE BRASCH dringt tief in die DDR- und Literaturgeschichte ein und oszilliert zwischen Ost und West, Kunst und Politik, Liebe und Verrat.« SÜDDEUTSCHE ZEITUNG

»Eine hochspannende Zeitreise!« SWR 2


Plot: BRASCH - this legendary name stands for one of the most sensational German family histories of all time. This film chronicles a family saga across three generations against a historic backdrop.