Ein Abend für und mit ... - Dorothee Wenner | kurze Arbeiten

Filmgespräch
am 9.2. um 19:00 Uhr

Dorothee Wenner ist anwesend.
© Dorothee Wenner

Vorstellung

Do, 09.02. 19:00 Uhr Kino 1
  OmU, Originalversion

Infos

Deutschland

Rollenwechsel
Dorothee Wenner interessiert beim Dokumentarfilm, mit der Aufgabenteilung vor und hinter der Kamera zu experimentieren, mit Genre-Zuschreibungen, Erwartungshaltungen - und immer mehr, wie sich zwischen Kino, Internet und Aktivismus neue Verhältnisse zwischen ProtagonistInnen, Publikum und Team entwickeln.

Zu sehen:
* ein Kurzfilm aus der Videoinstallation "UNSER AUSLAND - 10 Experten aus 10 Ländern betrachten deutsche Alltagskultur" (2002)
* ein Ausschnitt aus der Webserie "KINSHASA COLLECTION" (2017), in der sie auch selbst vor der Kamera agiert.
* eine Vorschau auf das Projekt im Entstehen: die Serie "SONNTAG IN BERLIN" Was tun wir eigentlich, wenn wir nicht arbeiten? Gefolgt von einem Werkstatt-Gespräch in Anwesenheit einiger ProtagonistInnen.

PRESSESTIMMEN:

UNSER AUSLAND
“Wir lachen, wir fühlen uns ertappt und auf wundersame Weise exotisch.” Berliner Morgenpost

KINSHASA COLLECTION
"... was der Filmemacherin Dorothee Wenner und der Produktionsfirma pong Film da gelungen ist, unterläuft auf intelligente und lustige Weise alle bisherigen offiziellen Annäherungen an den sogenannten Kulturdialog." Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung