Der marktgerechte Patient

Termin

Di Deutsch res.

Infos

Deutschland 2018
Sprache(OF): deutsch
Regie: Herdolor Lorenz, Leslie Franke
82 min
FSK 12

Zur Website des Filmes
Trailer ansehen

Berliner Kinostart

--- Am 05.12. um 18.00 Uhr Film und Gespräch mit Vertretern des „Bündnis für mehr Personal im Krankenhaus“---

"Aktuell beklagen fast alle Parteien den Pflegenotstand. Dabei bleibt meist unerwähnt, dass die Schieflage hausgemacht ist.
Die Ursache liegt in den 2003 eingeführten Fallpauschalen, die für sämtliche Diagnosen eine fixe Entlohnung festlegen und die Kommerzialisierung privater wie öffentlicher Klinikbetriebe befördern, was kaum zur ärztlichen Fürsorgepflicht passt.
In ihrer empörten Dokumentation „Der marktgerechte Patient“ zeigen Leslie Franke und Herdolor Lorenz („What Makes Money“) die prekären Zustände auf. Der programmatische Zusatztitel trifft den Tenor der Bestandsaufnahme: „In der Krankenhausfabrik“." programmkino.de

In den deutschen Krankenhäusern stehe nicht mehr der Patient sondern das Geld im Mittelpunkt aller Gedanken, sagt der Oberarzt für Anästhesie Peter Hoffmann im Film.
„Das Geld ist immer im Hintergrund aller Entscheidungen. Man tut etwas, um die Kosten zu reduzieren oder man tut etwas, um mehr Erlöse, mehr Einnahmen für das Krankenhaus zu generieren. Das Krankenhaus wird geführt wie eine Fabrik. Maximaler Output, minimaler Aufwand, schneller, und der Patient wird zum Werkstück, die Abläufe werden industriell strukturiert, der Patient wird vorne eingefüllt und kommt hinten raus, und zwar bitte ein bißchen schneller. Geht das nicht einen Tag schneller?"

Der Patient als Mittel, um Erlöse zu optimieren.

Am 18.11. um 19.00 Uhr Film und Gespräch in Anwesenheit der Filmemacher und des „Bündnis für mehr Personal im Krankenhaus“