AWARE - Reise in das Bewusstsein

Vorstellungen

So, 24.10. 20:15 Uhr Kino 2
OmU, Originalversion  
Mo, 25.10. 17:00 Uhr Kino 1
OmU, Originalversion  

Infos

Deutschland 2021
Sprache(OF): englisch
Regie: Eric Black, Frauke Sandig
Drehbuch: Eric Black, Frauke Sandig
Darsteller: Monica Gagliano, Richard Boothby, Roland Griffiths
102 min
FSK 6

Zur Website des Filmes
Trailer ansehen
IMDb (english)

"Einsichten und Erkenntnisse äußerst anregend"

Was ist Bewusstsein? Woher kommt es? Haben es alle Lebewesen? Kann man einen mystischen Zustand reinen Bewusstseins erreichen? Was geschieht, wenn wir sterben?
In den letzten Jahren hat es eine Explosion im Bereich der Bewusstseinsforschung gegeben.
Brillante Wissenschaftler*innen ganz unterschiedlicher Fachgebiete wenden sich wieder den "großen Fragen" zu, die über lange Zeit Philosophie und Religion vorbehalten schienen.

AWARE – REISE IN DAS BEWUSSTSEIN folgt sechs brillanten Forscher*innen, die sich aus radikal unterschiedlichen Perspektiven mit dem Thema Bewusstsein beschäftigen: Christof Koch, Direktor des Allen Instituts für Hirnforschung in Seattle; Matthieu Ricard, der nach seiner Promotion in Zellgenetik als buddhistischer Mönch in ein Kloster in Nepal ging; der Psychedelika-Forscher Roland Griffiths von der Johns-Hopkins Universität in Baltimore; der Philosophieprofessor Richard Boothby, Teilnehmer einer der Psilocybin-Studien von Griffiths’ Institut; die Biologin Monica Gagliano, die als eine der ersten die kognitiven Fähigkeiten von Pflanzen erforscht; die Maya-Heilerin Josefa Kirvin Kulix, die die Natur mit ihren Netzwerken als größte Lehrmeisterin sieht.

AWARE beginnt als Wissenschaftsfilm und wagt sich immer tiefer hinein in das scheinbar Unerklärliche. Wo liegen die Ursprünge des Bewusstseins? Warum sind wir für mystische Erfahrung empfänglich? Welche evolutionäre Funktion ist möglicherweise damit verbunden?

Der Film lädt uns ein, gemeinsam mit den Forscher*innen immer tiefer in diesen Ozean des Bewusstseins einzutauchen, zu staunen, lange gehegte Überzeugungen in Frage zu stellen und einen neuen Blick auf die Welt und uns selbst zu entwickeln.

Die Netzwerke des Bewusstseins spiegeln sich in großen, betörenden Kinobildern von der Verwobenheit und Verbundenheit in der Natur, vom kleinsten Organismus über Flora und Fauna bis hin zur Unermesslichkeit des Kosmos.
Unaufhaltsam wird AWARE zu unserer eigenen Forschungsreise: Bewusst zu werden, dass wir bewusst sind.

“Ein großartiger Film, der im richtigen Moment das Leben eines Menschen verändern kann.”
– Emanuel Pavel, Radio Charivari

“Als ob wir einen fremden Kontinent betreten würden… Sehr spannend. Sehr provozierend. Sehr hilfreich.”
– Hartwig Tegeler, SWR Filmtipp

“Faszinierend und bildmächtig”
– Gabriele Schoder, Badische Zeitung

“Der Film macht die Grenzenlosigkeit des Bewusstseins auf zutiefst berührende Weise sichtbar und geradezu erfahrbar… Wer sich auf diesen Film einlässt, kann dem Wissen von der Verbundenheit des gesamten Seins ein Stück näherkommen.”
– Kirsten Schulte, Buddhismus Aktuell

“Von der Erbsen-Wurzel bis zum Sternen- und Bewusstseins-Meer: AWARE fasst zusammen, was zusammengehört. Ein Traum, der wirklich ist.”
– Dr. Mark Benecke, Kriminalbiologe und Politiker


Plot: What is consciousness? Is it in all living beings? What happens when we die? Why do we seem to be hardwired for mystical experience? In these times of existential crisis, there has been an explosion of research into consciousness. After four centuries of silence, scientists are confronting the "Big Questions", cutting a window into a realm previously held tight by philosophy and religion: AWARE follows six brilliant researchers, approaching the greatest of all mysteries from radically different perspectives, from within and without: through high-tech brain research and Eastern meditation, by scientifically exploring inner space through psychedelic substances and by investigating the consciousness of plants. Scientists are arriving at new insights - some have been integral to Indigenous knowledge for millenia. AWARE opens as a science film but emerges well beyond the explicable, ultimately leading one on a voyage upon the ocean of consciousness, a contemplative, sensual, cinematographic meditation. The networks of consciousness are reflected in 'grand' imagery revealing the vast interconnectedness of Nature - from the smallest organisms, to the world of plants and animals and on to the cosmos. It invites one to experience the awe and mystery of life as the researchers do, to dive in with them, returning to see the world anew, to review long-held beliefs and assumptions and initiate one's own oceanic journey. Ultimately, to be aware one is aware. With Richard Boothby, Monica Gagliano, Roland Griffiths, Josefa Kirvin Kulix, Christof Koch, Matthieu Ricard and Mingyur Rinpoche.