Egon Schiele - Tod und Mädchen

Vorstellungen vom 23.12.2016 bis zum 26.02.2017.

Infos

Österreich, Luxemburg 2016
Sprache(OF): deutsch
Regie: Dieter Berner
Drehbuch: Dieter Berner, Hilde Berger
Darsteller: Maresi Riegner, Noah Saavedra, Thomas Schubert, Valerie Pachner
110 min
FSK 12

Zur Website des Filmes
Trailer ansehen
IMDb (english)

Das Schiele-Jahr kann kommen, das Porträt des Wiener Malers der Moderne bereitet bestens darauf vor

"Künstlerporträts scheinen derzeit en vogue. Nun also Egon Schiele - in zwei Jahren ist sein 100. Todestag, weshalb in nächster Zeit unabhängig von Dieter Berners Spielfilmporträt vermehrt von einem der wichtigsten österreichischen Maler des 20. Jahrhunderts zu hören sein wird.
„Tod und Mädchen“ bereitet gewissermaßen schon mal darauf vor – und zeigt den Künstler als emotional getriebenes ebenso wie rebellisches Genie. Die Neuentdeckung Noah Saavedra geht in der Rolle des Energiebündels wunderbar auf." programmkino.de

Wien, Anfang des 20. Jahrhunderts: Der junge Egon Schiele ist mit seinen originellen, erotisch aufgeladenen Werken einer der meist diskutierten Künstler seiner Zeit. Leidenschaftlich lebt er für seine Kunst, die inspiriert wird von schönen Frauen und dem Geist einer zu Ende gehenden Ära.

Seine jüngere Schwester Gerti ist seine erste Muse, doch schon bald stehen zu ihrem Missfallen immer neue Mädchen für Egon Modell.
Als ihm von seinem Künstlerfreund Gustav Klimt die rothaarige Wally vorgestellt wird, verbindet die beiden bald schon mehr als die Liebe zur Kunst. Eine ebenso stürmische wie wahrhaftige Beziehung beginnt, die sich fortan durch Schieles Schaffen ziehen wird und durch sein Gemälde „Tod und Mädchen“ unsterblich geworden ist.

EGON SCHIELE – Tod und Mädchen lässt einen der prägendsten Künstler der Wiener Moderne aufleben und ist zugleich ein pulsierendes wie episches Zeitbild. Neuentdeckung Noah Saavedra brilliert als von Leidenschaft getriebener Künstler auf dem Höhepunkt seines Schaffens.

"Dieter Berners Künstlerporträt lebt von intensiv ausgespielten Beziehungsdramen." epd film

"Ein sehr atmosphärisches Zeitporträt und eine gelungene Schilderung des Bohèmelebens im Wien um 1900." filmstarts.de

"Dieter Berner bettet sein Porträt ein in Bilder voller Zeitkolorit, erweist sich als genauer Beobachter jener Jahre der Bohème und Schieles Wandel zum Expressionisten und Vertreter der Wiener Moderne." programmkino

27.06. (Dienstag)
17:00 res. Überflieger – Kleine Vögel, großes Geklapper (deutsche Fassung)
18:00 res. berlin rebel high school
19:00 res. Die Reste meines Lebens (Originalfassung Ut: englisch)
20:00 res. Das Land der Heiligen (OmU)
21:00 res. Selbstkritik eines bürgerlichen Hundes (Originalfassung Ut: englisch)
22:00 res. 1917 - Der wahre Oktober
28.06. (Mittwoch)