Wettbewerb Kurzfilm 3

Vorstellung am 13.04.2019

Infos

Deutschland 2019
Sprache(OF): deutsch
79 min

Zur Website des Filmes
IMDb (english)

achtung berlin Filmfestival

Ich geh' jetzt
R: Oliver Moser | 22 min.
Während die schwangere Paula zwischen Umzugskartons verzweifelt, haut ihr Freund Hektor ab, um in seiner Vergangenheit eine Lösung gegen die Angst vor der Zukunft zu finden.
*** While pregnant Paula desperates between packing cases, her boyfriend Hector takes off to find a solution for his fear of the future.

Licht das durch die Blätter geschienen haben wird
| 10 min.
Eine feine Gesellschaft frönt mitten im Wald ungezügelt einer Mahlzeit. Plötzlich erstarren sie. Surreale Gesellschaftskritik mit meditativer Kameraführung.
*** A high-society group is indulging in a meal in the middle of the woods. Suddenly they freeze.

Dünnes Eis
R: Alexander Herzog | 24 min.
Eine Frau Ende 50 beginnt aus einem Versteck im Vorgarten nachts eine Familie zu beobachten. Sie flüchtet sich in ihrer Vorstellung immer weiter in die Welt der beobachteten Personen.
*** A woman in her late 50s escapes to her imagination while watching a family from a hiding place in the front yard at night.

ach
R: Julius Weigel | 10 min.
Die Vergangenheit passt sich ihrer Gegenwart schleichend an. Freiräume werden abgesteckt, Erinnerungen modifiziert. Zwei erwachsene Kinder, die störrisch an einem Stillstand festhalten, der sich nie bewegen wollte.
*** The past slowly adapts to its present. Freedoms are defined and memories adjusted.

Die Übergabe
R: Leonhard Hofmann | 13 min.
Zwei Autofahrten und ein Ort im Nirgendwo. Ein 7-jähriger Junge darf das erste mal seine Mutter besuchen, nachdem sich seine Eltern getrennt haben.
*** A seven-year-old boy is about to see his mother for the first time since his parents‘ divorce.

Eintritt 8,00 € / ermässigt 7,00 €