Water Lilies - Der Liebe auf der Spur (Naissance des pieuvres)

Vorstellungen vom 15.11.2019 bis zum 22.11.2019.

Infos

Frankreich 2007
Sprache(OF): französisch
Regie: Céline Sciamma
Drehbuch: Céline Sciamma
Darsteller: Adèle Haenel, Louise Blachère, Pauline Acquart, Warren Jacquin
85 min
FSK 12

Zur Website des Filmes
Trailer ansehen
IMDb (english)

Filmreihe: Céline Sciamma

Laue Sommernächte, die prickelnde Kühle eines Schwimmbades - innerhalb solch aufwühlender Atmosphäre entwickelt sich ein dichtes Drama um Freundschaft und erwachende Sexualität.
Das Synchronschwimmen mit der dafür nötigen grazilen Körperbeherrschung hat die fünfzehnjährige Marie in ihren Bann gezogen - oder ist es vielmehr der hinreißende Star der Gruppe, die schöne Floriane?
Diese wiederum gilt unter den Jugendlichen als 'femme fatal', die jeden Jungen um ihren süßen Finger wickeln kann. So scheint es zunächst verwunderlich, dass Floriane sich auf einen Tauschhandel mit der unscheinbaren Marie einlässt.
Dritte im Bund der liebesdurstigen Jugendlichen im zeitlos erscheinenden Vorstadtmilieu ist Maries beste Freundin Anne, etwas zu pummelig geraten und doch so dringend auf der Suche nach dem ersten Mal.

"Dass Regisseurin Céline Sciamma mit „Water Lilies“ erst ihren Debütfilm präsentiert, dessen Drehbuch sie als Abschlussarbeit für die Filmschule „La Femis“ geschrieben hat, lässt auf weitere Arbeiten von diesem Kalieber hoffen." filmstarts.de

"Allein schon wegen dieser brillant choreographierten Wasserballett-Sequenzen verdient Céline Sciammas Debütfilm Beachtung.
"Water Lilies" - auf den Französischen Filmtagen in Tübingen 2007 erstaufgeführt und mit mehreren Preisen ausgezeichnet – ist keine durchschnittliche, belanglose Coming-of-Age-Komödie. Denn es geht in diesem Porträt dreier Außenseiterinnen – ganz ähnlich wie in Léa Pools Filmen "Emporte-moi" und "Lost And Delirious" - vorrangig um die ernsten, quälenden Seiten der Pubertät, den Schmerz unerwiderter Liebe sowie um unsichere gleichgeschlechtliche Annäherungen." br online


Plot: Three girls, each about 15, deal with puberty, the onset of sexual attraction, and, for two, the pressure of virginity. Marie, who's slight and diffident, quiet and nearly expressionless, is friends with Anne, who's a bit chunky and impulsive and has decided that François will be her first love. Watching synchronized swimming, Marie is suddenly attracted to the team captain, Floriane, beautiful, aloof, tall, and rumored to be a slut. François pursues her. Marie begins to hang around her; they trade favors, and soon it's an odd sort of friendship. Each of the three experiences her own first, and Marie must sort out attraction and friendship.