The Park (Le Parc | Berliner Premiere)

Infos

Frankreich 2016
Sprache(OF): französisch
Regie: Damien Manivel
Drehbuch: Damien Manivel, Isabel Pagliai
Darsteller: Maxime Bachellerie, Naomie Vogt-Roby, Sobéré Sessouma
71 min

Zur Website des Filmes
IMDb (english)

Visionär Film Festival

Visionär Film Festival – Encounters with new Auteurs ist zurück mit einer zweiten Ausgabe!
Nach einem Jahr intensiver Filmrecherche ist das Visionär Film Festival zurück in der Stadt. Mit dabei eine bunte Auswahl neuer Talente aus aller Welt, die mutig wie originelle visionäre Spielfilmdebüts auf die Leinwand zaubern.

Sommerzeit. Ein Junge und ein Mädchen verabreden zu einem Rendezvous im Park. Die Teenager stehen sich zuerst verhalten und schüchtern gegenüber, öffnen sich aber schnell, kommen sich so immer näher und verlieben sich ineinander.
Als die Sonne untergeht, müssen sie sich wieder trennen, denn er muss gehen, auch wenn sie ihn vom Gegenteil überzeugen möchte.
Manivels Film besticht durch den Charme des traditionellen Kinos, während heute nachträglich bearbeitete farbprächtige Bilder die Ästhetik prägen. In der natürlichen wie reinen Vision des Filmemachers wird der Park zum Hauptdarsteller, ein sicherer und doch potentiell auch gefährlicher öffentlicher Ort, in dem die Liebe erkundet werden kann und auch der Abschiedsschmerz eine Rolle spielt.

Präsentiert bei Cannes Acid 2016 wurde Le Parc beim JeonJu International Film Festival 2017 als Bester Spielfilm ausgezeichnet.


Plot: Summer time. Two teenagers, a boy and a girl, have their first date in a park. Hesitant and shy at first, they soon discover each other, get closer as they wander, and end up falling in love. But as the sun goes down, it is time to separate... And a dark night begins.