The last Shelter

Poster von The last Shelter
Vorstellung am 19.09.2021

Infos

Frankreich, Mali, Südafrika 2021
Sprachen(OF): bambara, englisch, französisch, more
Regie: Ousmane Samassekou
Drehbuch: Ousmane Samassekou
85 min

Zur Website des Filmes
IMDb (english)

Human Rights Film Festival Berlin

In Mali bietet die Stadt Gao seit Jahrzeiten einen friedlichen Hafen für Menschen, die ihre Heimat verlassen haben.
Hier am Rande der Sahel-Wüste steht das „House of Migrants”, dass jedes Jahr tausenden von Menschen eine temporäre Heimat bietet.

Jenen, die auf ein besseres Leben in Europa hoffen, die das Glück verlassen hat oder die auf dem Rückweg in ihre Heimat sind.

Der Film zeichnet ein emotionales Porträt der Stadt, ihrer großzügigen Bewohner*innen und erzählt von den Hoffnungen, Träumen und Schicksalen der Menschen, die in ihr gestrandet sind.

Berlin Premiere


Plot: At the southern edge of the Sahara desert stands The House of Migrants: a safe haven for those on their way to Europe, or those returning home. Here they come to terms with their individual migration stories. How do you feel, what do you need, when your dreams have been buried in the sand, or when they are waiting to be lived?