Okinawa - The Afterburn (Okinawa: Urizun no ame)

Vorstellung am 06.06.2018

Infos

Japan 2015
Sprache(OF): japanisch
Regie: John Junkerman
Drehbuch: Kôji Kobayashi
121 min

Zur Website des Filmes
Trailer ansehen
IMDb (english)

2. Okinawa Filmabend

Die Schlacht um Okinawa 1945 forderte in drei Monaten mehr als 200,000 Menschen das Leben. Dieser Film beschreibt die Ereignisse aus der Sicht von japanischen und US-Veteranen, die sich im Krieg gegenseitig bekämpften, sowie von okinawanischen Zivilisten, welche dabei zwischen die Fronten gerieten.
Die Zeitzeugenberichte werden von vielfältigem Archivmaterial aus den US-Nationalarchiv ergänzt.
Desweiteren zeigt der Film die Geschichte der Militärherrschaft und den Widerstand der Bevölkerung.
„Okinawa: The Afterburn” ist ein aufrichtiges Plädoyer für Frieden und drückt tiefen Respekt für den unbeugsamen Geist der Inselbewohner aus.

___________
Filmvorführung “Okinawa –The Afterburn–“ + Q&A
Fotoausstellung
Verkauf von okinawanischen Keramik
Vegane Chinsuko (okinawanische Kekse) und „Awamori“ (okinawanischer Likör)
Vorführung des Okinawanischen Instruments Sanshin


Plot: A major hit in Japanese theaters since its release in June, 'Okinawa: The Afterburn' is the first documentary film to provide a comprehensive picture of the 1945 Battle of Okinawa and the ensuing 70-year occupation of the island by the US military.