Let There be Light / Es werde Licht (Nech je Svetlo)

Poster von Let There be Light / Es werde Licht
Vorstellung am 11.11.2019

Infos

Slowakei, Tschechische Republik 2019
Sprache(OF): slovakisch
Regie: Marko Skop
Drehbuch: Frantisek Krähenbiel, Marko Skop, Zuzana Liová
Darsteller: Andreas Nickl, Csongor Kassai, Dieter Fischer, Milan Ondrík
93 min

Zur Website des Filmes
Trailer ansehen
IMDb (english)

Nachlese Filmfestival Cottbus

Filmfestival Cottbus:
"Schüler aus Polen, Tschechien und Deutschland bildeten die sechsköpfige Jury für den U18 Wettbewerb Jugendfilm. Sie kürten den slowakischen Film NECH JE SVETLO | ES WERDE LICHT zum Gewinner.
Regisseur Marko Škop erhält den mit 3.000 EUR dotierten Preis für den besten Jugendfilm, gestiftet von der Lausitz Energie Bergbau AG (LEAG).
Zu ihrer Entscheidung sagte die Jury: „Wir haben uns für diesen Film entschieden, weil er uns die komplizierten Beziehungen zwischen den Familienmitgliedern geschickt gezeigt hat. Die Schauspieler spielten die Emotionen in einer sehr glaubwürdigen Form. Wir schätzen es, dass der Film auf die besonderen Situationen und Einstellungen in einer kleinen Dorfgemeinschaft hinweist.“
____________
Milan ist ein unbeschwerter Familienvater, der seinen Kindern und der Ehefrau in einem kleinen slowakischen Dorf ein gutes Auskommen sichern will und deshalb im Ausland als Zimmermann arbeitet.
Als er zu Weihnachten aus Bayern nach Hause kommt, muss er feststellen, dass es Probleme mit seinem ältesten Sohn Adam gibt. Der ist nur noch selten zu Hause und seit einiger Zeit Mitglied in einer paramilitärischen rechten Jugendgruppe. Die soll einen Jungen in den Tod getrieben haben, Adam daran beteiligt gewesen sein.
Milan muss Entscheidungen treffen und etwas tun: für seinen Sohn, für die Familie und für die Eltern des toten Jungen. Und er muss sich von vielen bisherigen Gewissheiten in seinem Leben verabschieden.

Mit seinem zweiten Spielfilm gelingt es Regisseur Marko Škop äußerst eindrucksvoll und beklemmend authentisch, das Phänomen rechter Bürgerwehren in der Slowakei weiterzuerzählen, das schon Jan Gebert in seinem Dokumentarfilm AŽ PŘIJDE VÁLKA | WHEN THE WAR COMES (2018) beschrieben hat.

Let There Be Light wurde von der Slowakei als Beitrag für die Oscarverleihung 2020 in der Kategorie Bester Internationaler Film eingereicht.

Batumi International Arthouse Film Festival 2019 - Auszeichnung mit dem Grand Prix (Marko Škop)
Internationales Filmfestival Karlovy Vary 2019 - Nominierung für den Kristallglobus (Marko Škop), Auszeichnung als Bester Schauspieler (Milan Ondrík), lobende Erwähnung der Ökumenischen Jury (Marko Škop)


Plot: Milan (40) has three children and does construction work in Germany in order to provide for his family in Slovakia. While visiting his home over Christmas he discovers that his eldest son ...