Janbal

Vorstellung am 17.10.2019

Infos

Iran, Islamische Republik 2016
Regie: Hadi Kamali Moghaddam, Mina Bozorgmehr
62 min

Trailer ansehen

Neues iranisches Kino #2

Iranischer Film gerät - überwiegend aus politischen Gründen - eher selten zu uns. Für seine Qualität sprechen zahlreiche Preise auf internationalen Festivals.
Im ACUDkino können sich ZuschauerInnen ab September monatlich von der Qualität des iranischen (Dok)films überzeugen.

Auf der Insel Hormuz im Persischen Golf entwickelt sich die Liebesgeschichte zwischen
Mann und Djinn, einem weiblichen Luftwesen.
Künstler Musa sammelt die abgetragenen Hosen, die die indigenen Frauen am Persischen
Golf tragen. Diese werden oft als Müll am Strand angeschwemmt und Musa macht Kunst
aus ihnen. Seine Kunstwerke bilden die Grundlage für den modernen Mythos, laut dem es
seit langem üblich sei, die Kleider von Verstorbenen der Seegöttin zu übergeben, damit
diese die Seelen der Toten reinige.

Zwischen Videokunst, Performance Art und Dokumentarfilm weiht JANBAL das Publikum
ein in die Imaginationen Musas und erkundet die reichen Glaubens- und Vorstellungswelten,
Kultur, Musik, Landschaft und nicht zuletzt die esoterischen Rituale der Menschen
im Süden Irans.

Die Filmemacher – Noir Art Group – nähern sich mit assoziativen Bildern der beeindruckenden Kultur- und Küstenlandschaft.

Die „Noir Art Group“ (@noirartg) mit Sitz in Teheran begann ihre Aktivitäten 2006 mit ortsspezifischen Projekten, urbaner Kunst, Video-Performances, Dokumentarfilmen sowie interdisziplinären und internationalen Workshops. Ihre Aktionen und Veranstaltungen zur Identität des Raumes wollen verlassene Orte wiederbeleben und flüchtige öffentliche Räume für künstlerische und kulturelle Veranstaltungen schaffen.

Mina Bozorgmehr (*1980 in Teheran) Filmemacherin, ortsspezifische Performance-Künstlerin, Kunstdesignerin.
Master of Architecture an der “La Villette Architecture School” Paris (2002-2008), “Schule für Bewegungsstudien, LEM”, Internationale Theaterschule von “Jacque le coq” Paris (2000-2002)

Hadi Kamali Moghadam (*1973 in Shiraz) Filmemacher, Theaterregisseur und Schauspieler, Performancekünstler, Schauspiellehrer.
Theater und Regie an der “Acting Free School of Tehran” (1996-1998), Filmstudium an der “Tehran Film School” (2000-2002).