Focus | Women in Lithuanian Cinema

Vorstellung am 06.11.2021

Infos

Litauen 2021
90 min

Zur Website des Filmes

11. Litauisches Kino goes Berlin | Festival

DAS SPECIAL SCREENING VON DOKUMENTARFILMEN ZEIGT DIE UNTERSCHIEDLICHEN REPRÄSENTATIONEN VON FRAUEN IM LITAUISCHEN KINO NACH DER UNABHÄNGIGKEIT. INSPIRIERT WURDE DAS PROGRAMM VOM BUCH „IN FOCUS: WOMEN IN LITHUANIAN CINEMA” VON N. ARLICKAITE UND L. KAMINSKAITE ERSCHIENEN IM LAPAS VERLAG. ENTWICKELT WURDE ES ZUSAMMEN MIT „LITHUANIAN SHORTS”, „MENO AVILYS” UND DEM LITAUISCHEN NATIONALFERNSEHEN.

ALDONA
Dokumentarfilm, R: Emilija Škarnulytė, 13′, LT / NO, 2012
Regie / Drehbuch / Kamera / Schnitt / Produzent*in / Kontakt: Emilija Škarnulytė
Musik: Biosphere

1986 erblindet Aldona. Den Ärzten zufolge hat vermutlich die Explosion des Kernkraftwerks Tschernobyl ihre Sehnerven geschädigt. Im Film folgen wir Aldona auf ihrem täglichen Gang in den Grūtas-Park. Durch ihre Berührung mit den rauen und unvergänglichen Denkmälern, verbindet Aldona Vergangenheit und Gegenwart miteinander.
______________________________

IN VOGUE
Dokumentarfilm / Mode, R: Artūras Jevdokimovas, 17′, LT, 1999
Regie / Drehbuch / Kontakt: Artūras Jevdokimovas
Kamera: Romas Dabrukas
Produzent*in: Daiva Vaitekūnaitė

Ein Blick hinter die Kulissen der Modewelt Litauens in den 1990er Jahren.
_______________________________

MY LONELY FRIENDS / MANO VIENIŠOS DRAUGĖS
Mockumentary / Tragikomödie, R: Giedrė Beinoriūtė, 15′, LT, 1997
Regie / Drehbuch / Kontakt: Giedrė Beinoriūtė
Kamera: Marius Kavaliauskas
Musik: Indrė Stakvilė
Sound Design: Indrė Stakvilė
Produzent*innen: Liutauras Elkimavičius, Jolita Zykutė
Besetzung: Indrė Stakvilė, Ieva Baniulytė, Audronė Šakalienė, Sonata Visockaitė, Karina Metrikytė, Radvilas Šeputis

Ein Einblick in das tägliche Leben von fünf Single-Freundinnen: Jede von ihnen hat sich eine ihr eigene Welt der Einsamkeit geschaffen, die sich in etwas Einzigartiges verwandelt, wenn sie sich treffen.
_________________________________

NUDE / AKTAS
Dokumentarfilm, R: Janina Lapinskaitė, 35′, LT, 2000
Regie / Drehbuch: Janina Lapinskaitė
Kamera: Algimantas Mikutėnas
Schnitt: Ona Diržytė
Musik: Kipras Mašanauskas
Sound Design: Romualdas Fedaravičius
Produzent*in: Kęstutis Petrulis
Kontakt: Studija „2000“

1977 begann die Fotografin Snieguolė Michelkevičiūtė mit der Serie „Woman About Men”, in der sie alternde männliche Akte abbildete. Die ungewöhnliche Kühnheit des Sujets wurde als zu eigenartig angesehen, so dass ihr Werk für lange Zeit in Vergessenheit geriet. Der Film versucht, die Hintergründe von Michelkevičiūtės kreativem Schaffen zu zeigen, den Konflikt zwischen der Künstlerin und ihrem kreativen Objekt.
__________________________________________

THE CORNER / KAMPAS
Dokumentarfilm, R: Klementas Davidavičius, 8′, LT, 2019
Regie / Drehbuch / Produzent*in / Kontakt: Klementas Davidavičius
Kamera: Vytenis Jankauskas
Schnitt: Klementas Davidavičius
Sound Design: Tomas Stonys

Bei der polnischen Meisterschaft im Muay Thai: Der Trainer bereitet Beatka auf ihren Kampf vor. Als die Glocke ertönt, tritt Beatka auf ihre Gegnerin zu und ihr Trainer verfolgt genau jede ihrer Bewegungen.