Filme von Aleksandr Zubovlenko

Vorstellung am 10.11.2021

Infos

Weißrußland 2017
Sprache(OF): russisch
Regie: Aleksandr Zubovlenko
77 min
FSK 0

Zur Website des Filmes

russisch dok

Der Belarus-Schwerpunkt geht weiter - mit Aleksandr Zubovlenko stellen wir eine weitere junge Stimme vor, ausgebildet bei Marina Razbezhkina.

Cinderella / Happy Pills / Lessons in Courage

Aleksandr Zubovlenko ist ein genauer Beobachter des aktuellen Lebens in Belarus und Russland, der sich selbst zurückzunehmen weiss. Kein Off-Kommentar, keine Interviews, nur das in Anwesenheit der Kamera sowieso Gesprochene geht in den Film ein und erschafft so eine einzigartige Authentizität.

«Золушка» / «Cinderella», 26 Min., 2015

Eine klassische Geschichte aus Belarus: eine Frau auf der Suche nach Liebe.
Erschwerende Umstände: sie ist alleinerziehende Mutter, der Kindsvater zahlt keine Alimente, sie ist arbeitslos. 27 Jahre alt. Wird Maria einen Mann finden?

- Bester Dokfilm, 35. Intl. Studenten FF des VGIK, 2015
- Bester Dokfilm, Intl. Hochschul FF München, 2016
- Bester Dokfilm, 13. Intl. Festival ethnographischen Films Göttingen, 2016
- Shortlist für «LAVR» (Bestes Dokdebüt, 2015)
- Flahertiana IFF, Wettbewerb, 2015
- Montefeltro Hochschul FF, Wettbewerb, 2016
- Bo?aziçi FF, Istanbul, Wettbewerb, 2016
____
«Волшебная таблетка» / «Happy Pills», 31 Min., 2017

Elena ist 55 Jahre alt. Ihre Jugendträume haben sich nie erfüllt, ihre drei Kinder sind aus dem Haus und der Ehemann hat ihre Hoffnungen nicht erfüllt. Auf der Suche nach einem Sinn im Leben beschließt sie, die Gesundheit ihrer MitbürgerInnen in einer belarussischen Provinzstadt mit Hilfe von per Internet vertriebenen Tabletten zu verbessern.

- Bester Kurzfilm, IFF «Message to Man», Petersburg, 2017
- Hauptpreis, FF «86», Slavutich/UA, 2018
- Shortlist für «LAVR» (Bestes Dokdebüt, 2017)
- Wettbewerb, FF «Aprikosenbaum», Udzhan/ARM, 2018
_______
Уроки мужества» / «Lessons in Courage», 28 Min. 2018

Wie Kinder in Russland aufs Soldatische vorbereitet werden.

- Wettbewerb, FF «Artdokfest», 2018
- Wettbewerb, FF «Jula», München, 2019

_______________
Aleksandr Zubovlenko
*1991 in Mozyr/Belarus. Ab 2012 in Moskau, Dokumentarfilm-Studium am VGIK. 2018 Abschluss der
Schule von Marina Razbezhkina. Freier Filmemacher und Editor.

___________
Im Rahmen unserer Filmreihe RUSSISCH DOK zeigen wir 1x im Monat aktuelle Dokumentarfilme russischsprachiger FilmemacherInnen.
RUSSISCH DOK präsentiert Filme, die man sonst in Deutschland nicht im Kino zu sehen bekommt, da sie (noch) keinen internationalen Verleih haben. Die Filme werden in russischer Originalversion mit englischen oder deutschen Untertiteln vorgeführt.

Программа документального кино русскоязычных творцов. Ежемесячно в избранных кинотеатраx в русском оригинале с англ. субтитрами

Nichtgewerbliches Abspiel - Einheitspreis € 2,50. | вход: € 2,50 ||||| Zu RUSSISCH DOK erscheint ein monatlicher Newsletter mit einem ausführlichen Presseheft. Bei Interesse bitte eine email an: russisch_dok@mail.ru