Die Känguru-Chroniken

Vorstellungen vom 01.01.2010 bis zum 05.10.2020.

Infos

Deutschland 2020
Sprachen(OF): deutsch, englisch
Regie: Dani Levy
Drehbuch: Marc-Uwe Kling
Buch: Marc-Uwe Kling
Darsteller: Bettina Lamprecht, Dimitrij Schaad, Henry Hübchen, Lena Dörrie, Rosalie Thomass, Tim Seyfi, Volker Zack
92 min
FSK 0

Zur Website des Filmes
Trailer ansehen
IMDb (english)

Der wohl schrägste und witzigste Film des Jahres

"An dieser Stelle möchte ich kurz auf ein weitverbreitetes Gerücht eingehen. Ja, es stimmt … Das Känguru hat mit der Verfilmung unserer Abenteuer eher wenig zu tun gehabt.
In diversen Gesprächen mit ihm wurde leider deutlich, dass es die Vision des Filmstudios, das eine beachtliche Summe für die Rechte bezahlt hat, nicht teilt.
Aber keine Sorge, wir haben für seine Rolle einen mehr als adäquaten Ersatz gefunden. Ich kann jetzt schon sagen, dass die Geschichte über ein gemäßigt-sozialdemokratisches Beuteltier wirklich sehr niedlich und unterhaltsam geworden ist. Und wie gesagt, die angebotene Summe war beachtlich." MUK

"Okay, okay. Das mit dem Koala war nicht das richtige Filmplakat. Ich habe mir einen kleinen Scherz erlaubt.
Das Känguru hat sich natürlich selbst gespielt. (Für eine beachtliche Menge Schnapspralinen …)
Hier das erste echte Poster." MUK
____
Verfilmung der aberwitzigen Alltagsgeschichten des Kleinkünstler Marc-Uwe Kling, der in seiner Kreuzberger WG mit einem kommunistischen Känguru zusammenlebt.

Eines Tages steht es einfach vor seiner Tür, das sprechende Känguru (gesprochen von Marc-Uwe Kling), und fragt nach ein paar Eiern. Es will Eierkuchen machen. Der Berliner Kleinkünstler Marc-Uwe (Dimitrj Schaad) ist ziemlich verwirrt. Doch ein paar Eier hat er ja noch.
Nur wenig später klingelt das Känguru wieder. Es fehlen ihm Milch, Mehl, Öl, achja und Salz und eine Pfanne und natürlich der Herd. Und ehe Marc-Uwe sich versieht, ist das Känguru auch schon sein neuer Mitbewohner.

Die ungewöhnliche WG wird zum Schauplatz aberwitziger Wortgefechte. Das Känguru entpuppt sich als überzeugter Kommunist und fanatischer Liebhaber von Schnapspralinen. Doch die Kreuzberger WG wird von der nationalistischen Internationalen eines Immobilienhais (Henry Hübchen) bedroht.
Mit der Wirtin Hertha (Carmen Maja Antoni) und Marc-Uwes heimlichen Schwarm Maria (Rosalie Thomass) probt die WG den Widerstand. Eines steht fest: Mit seiner kompromisslosen Art macht das vorlaute Känguru nicht alles unbedingt leichter.

"Mit dem kommunistischen Känguru hat Kling einen wundervoll anarchischen Charakter erschaffen, der sich konsequent über die Regeln des Alltags hinwegsetzt.
Auf „Die Känguru-Chroniken*“ sind die Fortsetzungen „Das Känguru-Manifest*“, „Die Känguru-Offenbarung*“ und „Die Känguru-Apokryphen*“ gefolgt.

"Mit der Verfilmung „Die Känguru-Chroniken“ erobert die Kreuzberger Chaos-WG nun endlich auch das Kino. Das Drehbuch dazu hat Marc-Uwe Kling verfasst, er selbst wird als Känguru auch im Film zu hören sein. "


Plot: Family comedy based on the bestselling audio-books by Marc-Uwe Kling.