AG Dok 40 - Internationale Freundschaft

Vorstellung am 15.09.2020

Infos


100 min

Zur Website des Filmes
IMDb (english)

Hito Steyerl, November (25 Min.), 2004
In November erzählt Hito Steyerl die Geschichte ihrer einst besten Freundin Andrea Wolf, bevor Wolf in den Untergrund geht, sich der PKK anschließt und im Kampf gegen die türkische Regierung ums Leben kommt.
Ein Film über die Wirkmacht von Bildern im digitalen Zeitalter, ihre Rolle in der Konstruktion von Identität und die Frage, wie wir ohne die Wahrheit der Bilder noch politisch sein können.

Suha Arraf, Frauen in der Hamas (75 Min.), 2010
Regisseurin Suha Arraf, Palästinenserin mit israelischem Pass und Feministin, hat vier Frauen der Hamas in ihrem Alltag begleitet. Es ist ihr gelungen, in die geschlossene Gesellschaft dieser Frauen einzudringen.
In ihrem Dokumentarfilm fragt sie danach, was dazu führt, ein von Gewalt und Tod bestimmtes Leben mit Sinn zu versehen, gar die eigenen Söhne zu opfern. Frauen, die Kindern das Leben schenken, werden zu Instrumenten des Todes dieser Kinder.
Sobald die Kamera angeschaltet ist, achten die Frauen peinlich darauf, dass jedes Wort, der offiziellen Hamas-Doktrin entspricht. Doch ein paar Mal bekommt das Bild Risse, tiefe Trauer, Verzweiflung, Depression werden offensichtlich.

Mit anschließendem Filmgespräch.