Wie der Wind sich hebt

Vorstellungen vom 21.08.2014 bis zum 14.09.2014.

Infos

Zur Website des Filmes
Trailer ansehen

der offiziell letzte Film des weltberühmten Filmemachers Hayao Miyazaki

"Meisterregisseurs Hayao Miyazaki erzählt in erneut wunderbarer Animation die melancholische Lebensgeschichte des japanischen Flugzeugentwicklers und Träumers Jiro. Dessen genialen Visionen trugen zu Tod und Vernichtung im Zweiten Weltkrieg bei, seine große Liebe endet tragisch.
Ein erwachsener Zeichentrick, in dem spielerisch immer wieder fantastische Ideen Miyazakis aufblitzen.

Am Anfang steht ein großer Traum. Der kleine Junge Jiro träumt, angeregt von dem berühmten italienischen Flugzeugdesigner G.B. Caproni, vom Fliegen. Er will Flugzeuge bauen und mit Ihnen die ganze Welt erobern.
Ausgehend von diesem Kindertraum erzählt Hayao Miyazaki die Geschichte des japanischen Flugzeug-Ingenieurs Jiro Horikoshi, der angeblich nur etwas Schönes erschaffen wollte und doch so tragisch endete.
In einem der aufwendigsten Filme der Ghibli-Studios erzählt Miyazaki nicht nur ein dramatisches Biopic, sondern auch von der wechselvollen Geschichte Japans zwischen 1920 und 1950." programmkino.de

WIE DER WIND SICH HEBT war der erfolgreichste Film 2013 in Japan.

"'Wie der Wind sich hebt' soll sein letzter Film sein, so hat es Miyazaki 2013 auf den Filmfestspielen von Venedig angekündigt. Dass er sich mit einem imposanten, melancholischen Kunstwerk mit politischem Anspruch verabschiedet, unterstreicht einmal mehr, was für eine Leitfigur Miyazaki für den Animationsfilm ist - und es auch lange nach dem Ende seiner aktiven Laufbahn bleiben wird." Der Spiegel

Japan 2013, 126min, FSK: 6, Animation, R: Hayao Miyazaki