Whale Rider

Vorstellungen vom 19.04.2016 bis zum 21.04.2016.

Infos

Neuseeland, Deutschland 2002
Sprachen(OF): englisch, maori
Regie: Niki Caro
Drehbuch: Niki Caro, Witi Ihimaera
Darsteller: Cliff Curtis, Keisha Castle-Hughes, Rawiri Paratene, Vicky Haughton
97 min
FSK 6

Zur Website des Filmes
Trailer ansehen
IMDb (english)

BRITFILMS #9 - British School Film Festival

Für Sprachanfänger | Empfohlen ab: 10+
Sprachfassung: Englisch mit deutschen Untertiteln

WHALE RIDER spielt in einer kleinen Küstenstadt in Neuseeland. Dort wächst die zwölfjährige Pai bei ihren Großeltern auf. Von ihrem Großvater Koro lässt sie sich wissbegierig alles über die Traditionen ihrer Maori-Vorfahren beibringen. Doch als es darum geht, einen Nachfolger für Koro, den Häuptling, unter den Jugendlichen des Dorfes zu finden, kommt die Enkelin nicht in Frage. Der Großvater ist überzeugt, dass der Nachfahre von „Paikea, dem Walreiter“ nur ein Junge sein kann.
Es bedarf der vereinten Kräfte von Pai, ihrer Großmutter Flowers und eines magischen Wales, um Koro vom Gegenteil zu überzeugen…

Themen: Familie, Traditionen, Religion, Rollenverhalten, Emanzipation, Träume und Ziele, Mut, Leben in einer postkolonialen Gesellschaft

BRITFILMS richtet sich explizit an Schulklassen: unter dem Motto Stop, Look and Listen! lädt das Festival Schülerinnen und Schüler von 8 bis 18 Jahren ein, sich im Kino auf die Reise zu begeben und den englischen Sprachraum in seiner ganzen Vielfalt zu entdecken. Neben einem Schwerpunkt auf dem britischen Kino stehen deshalb auch immer einzelne Filme aus anderen englischsprachigen Ländern auf dem Programm.