Westwind

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Vorstellungen vom 08.09.2011 bis zum 12.10.2011.

Infos

und nächstes Jahr am Balaton....nach einer wahren Geschichte

Der Sommer 1988 verändert für die ostdeutschen Zwillinge Isabel und Doreen alles! Zusammen verreisen sie aus der DDR zum ersten Mal ins sozialistische Ausland. Während ihrer Ferien am Balaton in Ungarn lernen sie Arne und Nico aus Hamburg kennen. Trotz Ausgehverbot gelingt es den Mädchen, sich aus dem Pionierlager zu schleichen, um sich heimlich mit den Westdeutschen zu treffen. Ein Abenteuer, für das sie alles aufs Spiel setzen. Zwischen Doreen und Arne entwickelt sich schnell mehr als nur eine Sommerromanze – es ist die große Liebe. Arne sieht für ihre Zukunft nur eine Chance: Er schlägt den unzertrennlichen Schwestern eine gemeinsame Republikflucht vor. Isabel und Doreen müssen die folgenschwerste Entscheidung ihres Lebens treffen….
Basierend auf der wahren Geschichte von Susann und Doreen Schimk inszeniert Robert Thalheim (NETTO, AM ENDE KOMMEN TOURISTEN) die romantische und abenteuerliche Geschichte einer Liebe unter geteiltem Himmel. WESTWIND zeigt die Ereignisse des Sommers 1988 mit wunderbarer Leichtigkeit, in der der Zeitgeist der späten 80er Jahre mitschwingt und fängt so ein berührendes Zeugnis einer deutsch-deutschen Geschichte ein, die das Leben der zwei Schwestern für immer verändern sollte. Vor dem dramatischen Hintergrund des Eisernen Vorhangs, ein Jahr vor Mauerfall entfaltet sich eine große Liebesgeschichte, über die Grenzen des geteilten Deutschlands hinaus.

Deutschland/Ungarn 2011; 90min; FSK 6, R: Robert Thalheim; mit: Friedrike Becht, Louise Heyer, Franz Dinda