Welcome Goodbye!

Vorstellungen vom 14.07.2014 bis zum 23.07.2014.

Infos

‘No more Rollkoffer’

Touristen lieben Berlin. Seit über zehn Jahren boomt der Berlin-Tourismus ungebrochen. Bis Ende 2015 sollen knapp 30 Millionen Übernachtungen pro Jahr erreicht werden. Eine Doku über die aktuell größte Identitätskrise Berlins.

"Wie soll eine Stadt mit zunehmenden Besuchermassen umgehen, die nicht nur die Sehenswürdigkeiten belagern, sondern zunehmend auch in eigentlich ganz normalen Gegenden zu finden sind?
Diese und andere Fragen stellt Nana A.T. Rebhan in ihrer Dokumentation "Welcome Goodbye!", für die sie Berliner und Touristen befragte und ein vielschichtiges Bild eines Themas abliefert, das in Berlin seit Jahren immer heftiger diskutiert wird." programmkino.de

"Zerstören stetig wachsende Touristenhorden – insbesondere die verhassten, weil lauten und schmutzenden Easyjetsetter aus teureren europäischen Ländern – die ganz besondere Atmosphäre, den einzigartigen Kiez und die viel gepriesenen Berliner Freiräume? Sind die Touristen mit Schuld an der Gentrifizierung?
Gibt es Alternativen, einen sanften Tourismus für Berliner Biotope? All diesen Fragen wollen wir nachgehen, ohne von einer vorgefassten Position auszugehen." Nana A.T.Rebhan