Underdog - Eine ungarische Rhapsodie (Fehér isten)

Vorstellungen vom 09.07.2015 bis zum 26.08.2015.

Infos

Ungarn, Deutschland, Schweden 2014
Sprachen(OF): englisch, ungarisch
Regie: Kornél Mundruczó
Drehbuch: Kata Wéber, Kornél Mundruczó, Viktória Petrányi
Darsteller: Lili Horváth, Sándor Zsótér, Szabolcs Thuróczy, Zsófia Psotta
119 min

Zur Website des Filmes
Trailer ansehen
IMDb (english)

Ungarn fällt einer Hunde-Apokalypse zum Opfer - wild und wunderschön

"Eine Gruppe von Hunden verbündet sich und tritt gemeinsam zum Kampf gegen ihre menschlichen Unterdrücker und Peiniger an. Was thematisch an Film-Klassiker wie "Die Vögel" oder "Planet der Affen" erinnert, ist ein spezieller Film geworden, der zu den Ungewöhnlichsten bisher in diesem Jahr zählen dürfte." programmkino.de

Alles beginnt mit einer scheinbar harmlosen Maßnahme zur Regulation der Hundezucht. Um reinrassige Vierbeiner zu begünstigen, werden Mischlingshunde in Ungarn mit einer hohen Steuer belegt, woraufhin massenhaft Hundebesitzer ihre ungeliebten Bastarde aussetzen. In der Folge sind die Tierheime bald hoffnungslos überfüllt.
Verzweifelt sucht die dreizehnjährige Lili ihren geliebten Mischlingshund Hagen, den ihr Vater auf einer Straßenkreuzung ausgesetzt hat.....

"Ohne die Hilfe von Computern (!) zeigt er uns nämlich Hundertschaften von Hunden, die in Budapest die Macht übernehmen. Sie jagen durch die Straßen, weichen Hindernissen mit Witz und Intelligenz aus und rächen sich für all die Ungerechtigkeit und Not, die sie durch die Menschen erdulden mussten. Das ist nicht nur spektakulär und packend inszeniert, sondern auch eine treffende kaum verklausulierte Allegorie auf die politische Situation im heutigen Ungarn, wo sich Minderheiten aller Art zunehmend aggressiver Verfolgung ausgesetzt sehen." filmstarts.de
"Kornel Mundruczos sechster Film ist sein bester Film. Ein emotional mitreißendes, technisch meisterhaftes Mann-gegen-Hund Abenteuer." Variety
"Wild und wunderschön" NY Times
"Superb gespieltes allegorisches Drama mit einem Höhepunkt, der nicht nur atemberaubend aufregend, sondern auch makellos umgesetzt ist." Empire UK