Trip to Asia - Die Suche nach dem Einklang

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Vorstellungen vom 28.08.2008 bis zum 15.10.2008.

Infos

TRIP TO ASIA begleitet die Berliner Philharmoniker auf ihrer Asientournee: Vor dem Panorama eines pulsierend-aufregenden Kontinents im Umbruch, dringt der Film auf noch nie gesehene Weise in das Herz eines der weltbesten Orchester ein, erforschend, was dieses Herz zum schlagen bringt.

„Die Suche nach dem Einklang“ konfrontiert individuelle Ausnahmemusiker mit der eigenen Verletzlichkeit und dem eigenen Ego, immer wieder aber auch mit Momenten transzendental anmutender Erhöhung im gemeinsamen Erschaffen musikalischer Ausnahmemomente.

TRIP TO ASIA | Die Suche nach dem Einklang

Es gibt keinen Einklang, der bleibt. Einklang entsteht aus der Vielfalt, aus vielen verschiedenen Stimmen, die sich in einer gemeinsamen Schwingung finden. Er kann triumphal laut oder die Stille selbst sein. Manche suchen ihn ein Leben lang. Der Einklang ist die Überwindung seines eigenen Widerspruchs, ein einzigartiges Erlebnis, wenn er entsteht und sich mitteilt.

Der Regisseur Thomas Grube (Rhythm Is It!) hat mit einem hochkarätigen Filmteam die Berliner Philharmoniker und ihren Chefdirigenten Sir Simon Rattle auf ihre Konzertreise nach Asien begleitet, in sechs pulsierende Metropolen mit ihren ungeheuren Gegensätzen zwischen Jahrtausende alter Tradition und atemloser Hypermoderne.
Die Begegnung zwischen abendländischer Tradition und fernöstlicher Philosophie, europäischer und asiatischer Gegenwart wird zu einer Reise in das geheimnisvolle, spannungsgeladene Innenleben eines der besten Orchester der Welt und in die Gefühlswelten seiner extrem unterschiedlichen Musikerpersönlichkeiten.

TRIP TO ASIA erzählt vom ewigen Widerstreit zwischen Ego und Gemeinschaft, von der uralten und doch immer wieder neuen Suche nach dem Einklang mit sich selbst – und den Anderen.Ein einzigartiges künstlerisches und menschliches Abenteuer im Spannungsfeld zwischen Melancholie und Enthusiasmus, Einsamkeit und der Sehnsucht nach Liebe.
Eine universelle Parabel über das Leben, die den Konflikt zwischen Individuum und Gesellschaft in faszinierenden Bildern und berauschender Klangqualität zu einem atemberaubenden Kinoereignis verdichtet.

Ein bewegender Film über die Kunst, die Kunst des Einklangs – und die Kunst zu leben.

D 2008, Dok, 108 Min., R: Thomas Grube, Mit: Berliner Philharmoniker, Sir Simon Rattle