Tiempos menos modernos

Vorstellungen vom 14.08.2014 bis zum 27.08.2014.

Infos

Zur Website des Filmes
Trailer ansehen

Cinespanol bringt außergewöhnliche spanischsprachige Filme in deutsche Kinos

Ramiro Payaguala ist ein Ureinwohner Patagoniens, der abgeschnitten von der Welt in einer kleinen Hütte in den Anden lebt. Mitten in der urwüchsigen Natur führt er ein einfaches Dasein, das vor allem aus Arbeit und einer gelegentlichen musikalischen Darbietung für Touristen besteht, an die er auch seine Kunst verkauft.

Als Payaguala ein Paket vom Ministerium für soziale Entwicklung erhält, lässt er es ungeöffnet und ignoriert es. Erst als sein Freund Felipe in besucht, öffnen sie es gemeinsam und finden darin einen Fernseher.
Obwohl er skeptisch ist, lässt Payaguala Felipe den solarbetriebenen Apparat installieren. Die Gleichgültigkeit des Mannes, der in weniger modernen Zeiten lebt, ändert sich jedoch, als er die ersten Bilder über den Bildschirm flackern sieht.

"Eine leise, humorvolle Komödie, die mit zurückhaltender Eleganz ein naturverbundenes Dasein mit Dating-Shows und Telenovelas konfrontiert." filmdienst

"An Aki Kaurismäkis erinnernder lakonischer Inszenierungsstil" filmstarts.de

Arg/chile 2012, 95min, OmU, FSK: 0, B+R: Simon Franco, mit: Ricardo Fernandez, Oscar Payaguala, Nicolás Saavedra u.a.