Through the Looking Glass - the Andijan Massacre

Vorstellung am 13.05.2015

Infos

Großbritannien 2012
Regie: Monica Whitlock
55 min

Zur Website des Filmes

Ein Abend für Menschenrechte in Usbekistan – 10 Jahre seit dem Massaker von Andijan

Film und Gespräch anlässlich des 10jährigen Jahrestages der Unruhen:

Anlässlich des 10. Jahrestages des Massakers an Demonstranten in Andischan, Usbekistan am 13. Mai 2005 laden Human Rights Watch, Amnesty International und das Uzbek-German Forum for Human Rights, in Kooperation mit der Cinema for Peace Foundation zur Vorführung des Dokumentarfilms „Through the Looking Glass - the Andijan Massacre“ der britischen Filmemacherin Monica Whitlock ein.

Der Film behandelt das Massaker in Uzbekistan, bei dem hunderte Menschen bei einer (größtenteils) friedlichen Demonstration erschossen wurden.
Der stille 100 tägige Protest in Andijan richtete sich gegen die korrupte Regierung Uzbekistans. Der Protest spitzte sich zu, als sich Armee und Demonstranten gegenüber standen und das Feuer auf die fliehenden Menschenmassen eröffnet wurde.

Anschließend an die Kinovorstellung findet eine Diskussionsrunde zu den Ereignissen von 2005 und der Menschenrechtslage im heutigen Usbekistan statt (auf Englisch).

EINTRITT FREI!