The return of the moonwalker

Bild

Vorstellungen vom 28.02.2013 bis zum 07.03.2013.

Infos

Berlinpremiere! Ein durchgeknallter Magier zaubert Michael Jackson zurück

Die deutsch-amerikanischen Produzenten Mike Maria und Mike Moreau beschlossen mittels privater Investitionen und Crowd-Funding eine durchgeknallte Komödie, die ihresgleichen sucht, zu realisieren. Mit Hilfe von über 100 Talenten der freien Berliner Szene wurde der Film an 22 Drehtagen in Friedrichshain, Kreuzberg und umliegenden Kiezen realisiert.

Was haben ein auferstandener Michael Jackson, ein zeitreisender Magier, zwei schwule Lederzwerge, lesbische Geisterjäger und Adolf Hitler gemeinsam? Nichts?


Lassen sie sich entführen in eine anarchische Komödie mit okkultem Flair, „den kommenden Kultfilm“*, den „wahrscheinlich schrägsten Film“** des Jahres. Die Berliner Fantasy-Komödie: „RETURN OF THE MOONWALKER"!


* Jen Yamato, Movieline

** Jack Lechner, Exec. Produzent von„Blue Valentine“

TV-Eilmeldung: Michael Jacksons verweste Hand ist aus seinem Grab in Los Angeles entwendet worden! Begangen wurde die Schandtat von zwei Leder-Zwergen, Schergen des Drahtziehers Graf Cagliostro, eines geheimnisvollen, zeitreisenden Magiers. Getarnt als Betreiber eines Berliner „Punk-Zirkus“ brütet Cagliostro einen wahnwitzigen Plan aus: mittels Voodoo will er Jackson von den Toten auferwecken, um mit seiner Hilfe die Massen zur Weltrevolution aufzurufen!

Doch die Lage spitzt sich zu als Cagliostro die Kontrolle über den rasch verwesenden Jacko-Zombie verliert. Können drei spitze College-Jungs aus den USA, zusammen mit zwei Geisterjägerinnen, einander in Liebe zugetan, die drohende Apokalypse verhindern?

Spaß garantiert!

Am Do. 28.02. um 20.00 Uhr in Anwesenheit der Filmemacher

USA/D 2013, 90min, FSK: keine, R: Mike Maria, Mike Moreau, mit: Peter Brownbill, Uwe Meyer, Mike Maria, Ana Isabel Mena Morino, Sana Müller u.a.