Small Town Murder Songs

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Vorstellungen vom 02.08.2012 bis zum 12.09.2012.

Infos

Sittenbild, Charakterstudie, Musikvideo und Krimi aus Kanada

Indie-Rock und Indie-Kino aus Kanada: In diesem Geheimtipp gehen sie eine intensive Verbindung ein.
Musik spielt in dem düsteren Drama um Glauben, Schuld und Gewalt in der kanadischen Provinz eine Hauptrolle.
Die andere übernimmt der schwedische Schauspieler Peter Stormare, legendär geworden durch seine Mini-Rolle als schweigsamer Killer in „Fargo“ von Joel und Ethan Coen. Wie „Small Town Murder Songs“ in Tonfall und Bildsprache überhaupt deutlich an die frühen Filme der Coen-Brüder erinnert.
Provinz-Cop Walter (Peter Stormare) steht vor seiner ersten Leiche. Die Frau wurde vergewaltigt, ermordet und an einem See abgelegt. Ihre Identität ist unbekannt. Ein schneidiger Kommissar der Bundespolizei übernimmt die Ermittlungen und verdonnert Walter und seinen Partner Jim zu Hilfsarbeiten.
Für die Leute des kleinen Ortes in Ontario keine Überraschung. Sie trauen Walter, der einer Gemeinde strenggläubiger Monneniten entstammt, ohnehin nicht zu, dass er den Fall selbst lösen kann. Er wird nicht ernst genommen. Noch dazu neigt er zu gewalttätigen Ausbrüchen, die seine Autorität weiter erodieren lassen.
Bei Zeugenbefragungen findet er zwar tatsächlich eine heiße Spur – aber durch sein ungeschicktes Verhalten hat es den Anschein, als wolle Walter den Mord dem Lover seiner Ex-Freundin anhängen.

"Ganz grosses Kino und viel mehr als nur ein Kriminalfilm" (Frankfurter Rundschau)

"Ein Film über Liebe, Verlangen und Entsagung - dem Regisseur geht es um eine deutlich differenziertere Auseinandersetzung mit Schuldfragen als man das in einem durchschnittlichen Krimi zu sehen bekäme." (Süddeutsche Zeitung)

"Ein starker Film" (Frankfurter Allgemeine Zeitung)

"Wer erdige Krimis à la Coen & Coen schätzt, muss diese Arthouse-Perle lieben." (Hörzu)

"Ein Riesenfilm" (Chrismon)

"Herausragend" (Deutschlandfunk)

"Schnörkellos inszenierte Krimiperle" (Zitty Berlin)

"Grandios die schauspielerische Leistung von Peter Stormare" (Financial Times)

Kanada 2010, 75min, OmU, FSK: 12, B+R: Ed Gas-Donnelly, mit: Peter Stormare, Aaron Poole, Martha Plimpton, Jill Hennessy, Ari Cohen, Jackie Burroughs u.a.