Sehnsucht nach Paris

Vorstellungen vom 09.03.2015 bis zum 18.03.2015.

Infos

Frankreich 2014
Sprachen(OF): dänisch, englisch, französisch, spanisch
Regie: Marc Fitoussi
Drehbuch: Marc Fitoussi, Sylvie Dauvillier
Darsteller: Isabelle Huppert, Jean-Pierre Darroussin, Michael Nyqvist, Pio Marmaï
98 min
FSK 0

Zur Website des Filmes
Trailer ansehen
IMDb (english)

hinreißende französische Version der „comedy of remarriage” mit Tiefgang und Esprit

"Sie ist das weibliche Gesicht des französischen Kinos der vergangenen Jahrzehnte: Die Filmdiva Isabelle Huppert. In der einfühlsamen romantischen Komödie „La Ritournelle“ bricht die einstige Chabrol-Muse als Frau eines Rinderzüchters aus ihrer Eheroutine in der Provinz aus.
Doch Regisseur Marc Fitoussie lässt sie dabei nicht als tragische Heldin a la Madame Bovary enden, sondern gönnt ihr neben einem charmanten Liebhaber auch einen Neuanfang mit ihrem genialen Filmpartner, dem exzellenten Jean-Pierre Darroussin. Eine hinreißende französische Version der „comedy of remarriage” mit Tiefgang und Esprit.

Seit ewigen Zeiten sind Brigitte und Xavier nun schon verheiratet und betreiben in der Normandie einen gut gehenden Bauernhof.
Als in einem benachbarten Haus eine Party stattfindet, lernt Brigitte den jungen Pariser Stan kennen, der ihr unverhohlen den Hof macht. Gleichermaßen verwirrt und geschmeichelt fährt Brigitte unter einem Vorwand bald nach Paris, um Stan zu überraschen. Doch der anfangs so charmante junge Mann erweist sich schnell als Hallodri, ganz im Gegensatz zum dänischen Geschäftsmann Jesper, den Brigitte in ihrem Hotel kennen lernt.
Doch während Brigitte mit sich ringt, ob sie sich auf ein Abenteuer mit dem Fremden einlassen soll, ist auch Xavier in Paris und erkennt, dass seine Frau mit ihrem Leben offensichtlich nicht wirklich zufrieden ist.

Es wäre ein leichtes Gewesen, die Unzufriedenheit Brigittes, ihren Ausbruch aus dem Alltag in groben Zügen zu spielen. Was Huppert dagegen aus ihrer Figur macht ist weit mehr, weit subtiler. Ohne auch nur ansatzweise moralisch zu werden, zeigt sie Brigitte als Frau, die hin- und hergerissen ist, die den momentanen Genuss eines Abenteuers zu schätzen weiß, aber auch sieht, was sie an ihrer seit langem funktionierenden Ehe hat.
Wie subtil Marc Fitoussi dies zusammen mit seinen Darstellern einfängt, macht „Sehnsucht nach Paris“ zu einem bemerkenswert erwachsenen Film, der seine Figuren, ihre Sehnsüchte, vor allem aber auch die Substanz ihrer Beziehung ernst nimmt." programmkino.de