Scherbenpark

Bild

Vorstellungen vom 12.12.2013 bis zum 20.12.2013.

Infos

"Hartz 4 und gebrochenes Deutsch - das macht mich einfach nicht an"

"Mit „Prinzessinnenbad“ legte Bettina Blümner ein viel beachtetes Regiedebüt vor und bekam dafür den Deutschen Filmpreis für den Besten Dokumentarfilm.

Nun verfilmt sie den Roman von Alina Bronsky aus dem Jahr 2008, der „aufregendsten Newcomerin der Saison“, wie der „Spiegel“ schwärmte.

Erzählt wird von Sascha, einem selbstbewussten Mädchen in einer heruntergekommenen Hochhaussiedlung. Der Teenager will sich am Mörder seiner Mutter rächen, der im Gefängnis sitzt. Nebenbei muss sie sich noch mit einigen anderen Problemen herumschlagen, ob mit ruppigen Jugendlichen oder einem gutmenschelnden Chefredakteur, ob mit der ersten Liebe oder dem ersten Mal...

Ein flott erzähltes Coming of Age-Drama mit überzeugenden Akteuren sowie traumhaft lässigen Dialogen. Ein echtes Highlight!" programmkino.de

"Mit viel Zärtlichkeit und großem Schwung hat Bettina Blümner den gleichnamigen galgenhumorigen Roman von Alina Bronsky verfilmt. Ihre Hauptdarstellerin, die junge Powerfrau Jasna Fritzi Bauer, ist unwiderstehlich." Brigitte

"Mit der Adaption des gleichnamigen Romans von Alina Bronsky ist Regisseurin Bettina Blümner und der Drehbuchautorin Katharina Kress eine ungewöhnliche Mischung aus Sozialstudie, Coming-of-age-Story und Tragikomödie gelungen. (...) Ein starker Film über ein starkes Mädchen, mit einer Darstellerin, die man sich merken muss. - Prädikat besonders wertvoll." FBW

Max Opüls Festival: Drehbuchpreis für Katharina Kress sowie Schauspielpreis für Jasna Fritzi Bauer

D 2013, 91min, FSK: 12, R: Bettina Blümner, mit: Jasna Fritzi Bauer, Ulrich Noethen, Max Hegewald, Vladimir Burlakov u.a.