Pazar - Der Markt

Bild

Bild

Bild

Bild

Vorstellungen vom 08.01.2009 bis zum 11.02.2009.

Infos

Anfang der 90er Jahre, im Osten der Türkei. Die Telefongesellschaft ist dabei, die Funkmasten für das Mobilfunknetz aufzustellen, und Mihram, Händler mit Leib und Seele, wittert das große Geschäft.
Doch wie immer fehlt ihm das nötige Kapital, um seine Idee zu verwirklichen: die Handy-Verkaufslizenz ist teuer.
Als ihn eines Tages die Ärztin des örtlichen Krankenhauses beauftragt, einen wichtigen Impfstoff zu besorgen, erkennt Mihram seine Chance: Warum nicht mit dem Krankenhaus-Geld zuvor noch ein einträgliches Geschäft machen?
Doch Mihram hat zwei Dinge nicht bedacht: Die lokale Mafia und die undurchdringlichen Gesetze des Marktes.

Mit Herz, Witz und Verstand erzählt Ben Hokins die Geschichte vom kleinen Händler, der auszieht, das große Geschäft zu machen. Getragen vom großartigen Schauspielerensemble, schlägt PAZAR - DER MARKT in seiner behutsamen Inszenierung, wunderbaren Bildern und perfektem Rhythmus den Bogen von den orientalischen Händlern uralter Erzählungen über Mutter Courage bis hin zur Globalisierung heutiger Tage: Ein berührend menschliche Erzählung aus kaum vergangener Zeit.

„Liebevoll und mit Blick fürs Detail, eine fast allgemeingültige, märchenhafte Geschichte.“ ARTE

„Frische, Witz und Liebe zum Kino … Ben Hopkins servierte mit seiner Tragikomödie PAZAR - DER MARKT eine gerade in ihrer scheinbaren Einfachheit unbequeme Arbeit zur globalisierten Marktwirtschaft. Er ist Autorenfilmer genug, um einem Problemthema eigenständig näher zu rücken und es aus der politischen Korrektheit zu heben. Pointiert geschrieben und leger inszeniert, lässt der Film den Kapitalismus auf die freie Basarwirtschaft treffen und klärt so ganz ohne falsches Sentiment den Blick auf neue und alte Abhängigkeiten.“ DIE PRESSE

„Komisch im besten Wortsinn … Hopkins erzählt seine ökonomische Komödie mit großartigen Figuren und intelligentem Humor.“ ORF

„Berührend, komisch, spannend, aufmerksam und nuanciert – eine Parabel über das Verhältnis von Business und Moral und die Schwierigkeit, in einer globalisierten Welt unabhängig zu bleiben.“ TIME OUT

„Ein Road-Movie mit herrlichen Landschaftsbildern und umwerfend komödiantischen Hauptdarstellern, das am Beispiel des Auf- und Abbaus von Mobilfunkmasten, Baumaterialdiebstählen und Medikamentenschmuggel auch einen knappen Lehrgang über ursprüngliche Akkumulation und Globalisierung liefert…“ JUNGE WELT

„Ein Höhepunkt des Festivals in Locarno … Mit einer gehörigen Portion Humor erzählt PAZAR - DER MARKT in klassischer neo-realistischer Tradition die Geschichte eines Mannes, der sich nur schwer mit der wandelnden, profitorientierten Geschäftswelt arrangieren kann. Hopkins rückt stärker als in seinen bisherigen Filmen die Erzählung in den Mittelpunkt und hat in Tayanç Ayadin einen großartigen Hauptdarsteller gefunden.“ CRITIC.DE

D, GB, Tk, Kasachstan 2008, 93 Min., OmU, R: Ben Hopkins, Mit: Tayanç Ayaydın, Genco Erkal, Şenay Aydın, Hakan Şahin, Rojin, Sertel Uğur u.a.