Nomaden des Himmels (Sutak)

Vorstellungen vom 14.04.2016 bis zum 07.05.2016.

Infos

Kirgisistan 2015
Sprache(OF): kirgisisch
Regie: Mirlan Abdykalykov
Drehbuch: Aktan Arym Kubat, Ernest Abdyjaparov
Darsteller: Jenish Kangeldiev, Jibek Baktybekova, Taalaikan Abazova, Tabyldy Aktanov
81 min
FSK 0

Zur Website des Filmes
Trailer ansehen
IMDb (english)

Kandidat für den Oscar als Bester fremdsprachiger Film

Eine Nomadenfamilie lebt zurückgezogen mit ihren Pferden in der berauschenden, von Bergschluchten geprägten Landschaft Kirgistans: ein alter Hirte und seine Frau, ihre Schwiegertochter Shaiyr und ihre kleine Enkelin Umsunai. Shaiyrs Ehemann ist vor vielen Jahren in einem Fluss ertrunken. Umsunai vermisst ihren Papa und glaubt fest daran, dass er – wie es in einer der schönsten Legenden der Nomaden erzählt wird – in einen Steinkauz verwandelt wurde, der seine Kreise über den Gipfeln zieht. Shaiyr entschied sich, bei der Familie ihres Mannes zu bleiben, denn sie liebt das wunderschöne Land.

Doch dann taucht der Meteorologe Ermek auf, der seine Mess-Station direkt neben Shaiyrs Zuhause aufbaut. Die beiden verlieben sich und das alte Hirtenpaar ahnt, dass Shaiyr mit dem Gedanken spielt, ein neues Leben in der Stadt zu beginnen. Als Shaiyrs Sohn, der in der Stadt studiert, die Familie in der Bergschlucht besucht, bestürmt er die Nomaden mit Geschichten aus dem modernen Leben. Und schließlich tauchen in der Nähe die ersten Baumaschinen auf, die ein anderes Zeitalter ankündigen.

Erzählt im sanften Rhythmus des Nomadenlebens, nimmt uns Regisseur Mirlan Abdykalykov mit auf eine Zeitreise in das so leicht verwundbare Herz einer Familie. In weit ausgreifenden Bildern von großer Sinnlichkeit verwebt der Film eine Welt der gelebten Traditionen mit dem leisen Anbruch einer neuen Zeit.

"Mit seinem Drama über eine Pferde-hütende Familie in Kirgisistan liefert Mirlan Abdykalykov ein visuell majestätisches Debüt." Variety

"Ein grosser Genuss" radio eins

"Ein ruhiger, sanftmütiger und sehr atmosphärischer Film. „Nomaden des Himmels“ vermittelt nicht nur einen intensiven Einblick in den Alltag einer abseits der Zivilisation lebenden Familie, sondern besticht auch durch die beeindruckenden, prächtigen Landschaftspanoramen Kirgistans. Ein geheimnisvolles Land, das auf der großen Leinwand viel zu selten stattfindet." programmkino.de