Mutter und Sohn

Bild

Vorstellungen vom 27.06.2013 bis zum 08.07.2013.

Infos

Goldener Bär - Berlinale 2013

"Calin Peter Netzers Film verbindet ein Justizdrama um fahrlässige Tötung und Korruption im heutigen Rumänien mit dem Drama einer pathologischen Mutter-Sohn-Beziehung.

Der 34-jährige Barbu hat ein Kind überfahren, seine Mutter Cornelia, eine 60-jährige blondierte Matriarchin, haut ihn mit allen Mitteln raus.

Schneidende Dialoge, die die psychologische Präzision von Bergmans „Szenen einer Ehe“ mit den taktischen Manövern eines Politthtrillers verbinden, durchweg herausragende Darsteller und eine faszinierend schillernde Hauptfigur, machen „Mutter und Sohn“ zu einem der vermutlich besten Filme des Jahres." programmkino.de

„Ein großes menschliches Drama über unsühnbare Schuld und verzweifelte Liebe, zu Recht mit dem Goldenen Bären belohnt.“
KulturSPIEGEL

„In MUTTER & SOHN feiert der rumänische Regisseur Calin Peter Netzer die Willenskraft der Frauen.“ Der SPIEGEL

„Präzise und eindringlich" tip Berlin

Rumänien 2013, 112min, FSK: 12, R: Calin Peter Netzer, Drehbuch: Razvan Radulescu, Calin Peter Netzer, mit: Bogdan Dumitrache, Vlad Ivanov, Luminiþa Gheorghiu, Mimi Branescu, Natasa Raab,