Mitfahrer

Bild

Bild

Bild

Vorstellungen vom 15.12.2005 bis zum 28.12.2005.

Infos

Freitag, später Nachmittag. 35 Grad Celsius. Irgendwo auf der Autobahn. Acht Fremde sind auf dem Weg nach Berlin. In den engen, viel zu heißen Autos müssen sie einige Stunden miteinander auskommen.

Drei Autos. Drei Geschichten. Eine Reise. Peter holt seine zwei Mitfahrer Carolin und Hilal in der Mitfahrzentrale ab. Als Bademodenvertreter reist Peter von einer Stadt zur nächsten, und auf den langen Autiobahnfahrten sind ihm Mitfahrer eine willkommene Abwechslung. Zur gleichen Zeit steigen auf einem Parkplatz in Kassel Sylvester und Fabian in das Auto von Katharina. Fabian will für ein Wochenende der Provinz entkommen, um durch die Clubs zu ziehen - auf der Suche nach der ersten großen Liebe. An einer Raststätte, nur wenige Kilometer weiter, halten Loubelle und ihre Tochter Rosa. Eigentlich nimmt Loubelle aus Prinzipkeine Anhalter mit, nur heute macht sie eine Ausnahme...

Regisseur Nicolai Albrechts hat ein erfrischendes Spielfilmdebüt vorgelegt, das fast ausschließlich auf deutschen Autobahnen spielt. Dadurch gelingt ihm ein guter Einblick in die Stimmungslage der Nation, die wie kaum eine zweite in und für Autos lebt. Neben der ungewöhnlichen Kulisse überzeugt der Episodenfilm mit einem großartigen Ensemble, das neben dem wie immer überzeugenden Ulrich Matthes eine Menge junger Schauspieler präsentiert, darunter die Max-Ophüls-Preisträgerin Jana Thies.

Vielleicht sieht man nach Nicolai Albrechts bemerkenswertem Debüt Mitfahrer den Autowahn der Deutschen ja mit anderen Augen – nicht als Mobilitätswahn und Autofanatismus, sondern als Metapher für die Suche nach sich selbst und das Leben als ewige Reise mit häufig wechselnden Begleitpersonen.

D 2004, 89 Min., R: Nicolai Albrecht, Mit:Ulrich Matthes, Anna Brüggemann, Jana Thies, Ivan Shvedoff u.a.