Match Me

Vorstellungen vom 21.01.2016 bis zum 21.02.2016.

Infos

Deutschland, Österreich, Frankreich, Irland, Litauen 2014
Sprachen(OF): deutsch, englisch
Regie: Lia Jaspers
Drehbuch: Lia Jaspers, Sonja Kulkarni
Buch: Fernanda Rossi
Darsteller: Johanna Zey, Sampsa Kotajärvi, Sarah Psibilskis
94 min
FSK 0

Zur Website des Filmes
IMDb (english)

Der ultimative Film für die Single-Hauptstadt Deutschlands zeigt ziemlich originelle Lösungsmodelle für die Sehnsucht nach einer festen Beziehung.

"Eigentlich könnte die Liebe ganz einfach sein: Zwei treffen und verlieben sich. Aber hier und da muss man ein bisschen nachhelfen … Lia Jaspers zeigt ziemlich originelle Lösungsmodelle für die Sehnsucht nach einer festen Beziehung. Der Dokumentarfilm bezieht seinen Charme vor allem aus den sympathischen Protagonisten und ihren ungewöhnlichen Lebensentwürfen, so dass es irgendwann keine Rolle mehr spielt, ob es für alle ein Happy End gibt." programmkino.de

Wie finde ich heute die große Liebe? Und wie geht es nach dem ersten Date weiter? Die Beziehungskonzepte sind vielfältig und so manch einer fühlt sich im Dschungel der Möglichkeiten doch etwas überfordert. "Match Me!“ verfolgt humorvoll und mit Sinn für absurde Nuancen drei Singles, die ihr Liebesglück in die Hände von „Matchmakern“ legen. Heiratsvermittlung sozusagen modern interpretiert. Doch kann ein Fremder tatsächlich besser entscheiden, wer der Richtige für mich ist?

„Match Me!“ ist ganz nah dran an seinen Protagonisten, begleitet sie über eineinhalb Jahre durch emotionale Höhen und Tiefen und lässt das Knistern sich anbahnender Liebesbeziehungen unmittelbar spüren. Die Doku von Lia Jaspers (Drehbuch „You drive me crazy“) war Publikumsliebling auf dem DOK.fest München 2015 und begeisterte die Zuschauer auf den Filmfestivals in Leipzig, Helsinki, Linz, und Sheffield. Ein lebensechter Blick auf die Liebe in modernen Zeiten, der Lust macht auf Neues.

»Schräg, spannend, sehenswert und ganz nah dran an drei Singles, die das nicht länger bleiben wollen. Lia Jaspers ist eine einfühlsame Doku gelungen über ein Thema, das uns alle angeht: Die Liebe.« BR Abendschau

»Es ist spaßig, spannend und verwunderlich, Sarah, Johanna und Sampsa auf ihren Liebespfaden zu begleiten.« DOK.fest München

»„Match Me“ ist ein ganz origineller Film geworden, der eine heutige, „moderne“ Form der Partnersuche nicht nur beschreibt, sondern sie auch ein wenig karikiert; der bestätigt, dass die Hälfte der Menschen, die zusammen leben, nicht mehr heiraten; der flott ausgedacht, inszeniert und montiert ist; in dem die Protagonisten ihre Rollen glänzend spielen; und der gut unterhält.« Gildendienst AG Kino Gilde