MARK LOMBARDI – Kunst und Konspiration

Bild

Bild

Bild

Bild

Vorstellungen vom 14.06.2012 bis zum 14.08.2012.

Infos

"Der New Yorker Künstler, Mark Lombardi (1951- 2000), hat in seinen Zeichnungen die globalen Verstrickungen von Politik, Wirtschaft und Terrorismus visualisiert.
Seine Bilder sind riesige analoge Netzwerke. In diesen sind die Zusammenhänge, die finanziellen Transaktionen und gegenseitigen Einflüsse von Finanzwelt, Politik, Wirtschaft und Terrorismus visualisiert - eine globale Landkarte großer Wirtschaftsskandale, politischer Intrigen, Verbrechen und Verschwörungen.

Mareike Wegener inszeniert das Porträt des 2010 verstorbenen Künstlers als Mischung aus Kunstdokumentation und Politthriller. Anders als in der Hollywooddramaturgie gibt es aber bei ihr am Ende kein Happy End, bei dem der Held als Einzelkämpfer zur Kotrollinstanz für die Missstände des Systems wird.
Lombardis Werk verweist über seinen Tod hinaus, wie wichtig die Einordnung und Auswertung von Informationen für unser Verständnis über die Welt geworden ist.

Mareike Wegener gelingt hier ein spannendes Porträt über einen Künstler, der seiner Zeit voraus war und dessen Arbeit heute aktueller denn je ist." programmkino.de

D 2012, 79 Min, OmU, Dokfilm, FSK: 12, B+R: Mareike Wegener