Lotte

Vorstellungen vom 01.01.2010 bis zum 11.12.2016.

Infos

Deutschland 2016
Sprache(OF): deutsch
Regie: Julius Schultheiß
Drehbuch: Julius Schultheiß
Darsteller: Karin Hanczewski, Paul Matzke, Rodja Martin Tröscher, Zita Aretz
76 min
FSK 16

Zur Website des Filmes
Trailer ansehen
IMDb (english)

Ein Darling-Berlin-Film - Die wilde Einzelkämpferin und großartige Darstellerin Karin Hanczewski

"Lotte ist eigentlich ganz freundlich. Nachts geht sie raus auf die Straße, in die Kneipe an der Ecke. Riskiert Streit mit ihrem Freund. Um zu helfen. Schließlich ist sie Krankenschwester, sie weiß, wie man eine Platzwunde näht. Drei Stiche, der Patient liegt auf dem Billardtisch. Keine 20 Minuten. Von ihrem Freund wird sie trotzdem auf die Straße gesetzt, es reicht ihm mit ihr. Denn sie ist nicht nur irgendwo im Inneren hilfsbereit. Sie ist impulsiv, flippig, freigeistig, schnippisch, sorglos, ein Slacker, ein Faulpelz, eine Unabhängige." kinozeit.de
Eines Tages heftet sich ein junges Mädchen namens Greta an ihre Fersen und weicht ihr nicht mehr von der Seite. Lotte findet heraus, dass das Mädchen ihr näher steht, als zunächst gedacht.
Lotte ist der Debütfilm von Julius Schultheiß, und er ist wahrhaft unabhängig produziert, privat und per Crowdfunding.

"Der Mutterwitz und die Frechheit, mit der die großartige Karin Hanczewski die rabaukige Nachtschwärmerin Lotte spielt, der ist sehr Berlin" Der Tagesspiegel

"LOTTE (wunderbar: Karin Hanczewski) ist ein Berliner Gewächs: impertinent und unausstehlich, liebenswürdig und ausgestattet mit einem dem Überleben in der Stadt höchst dienlichen Witz. Famos Lottes Sprüche, die sie mit Verve auf den Asphalt rotzt." zitty

"Wild feiernd und dann doch auch behutsam." 030Magazin

"Ein Film über eine Frau, die innerlich so jugendlich geblieben ist, dass der Begriff "pubertär" eine Beleidigung für jeden Heranwachsenden wäre." Kino-Zeit

"Lotte ist erfrischend. Ein kurzgehaltener und direkter Film mit einer grandiosen Hauptdarstellerin." Filmlöwin

"Lotte-Darstellerin Karin Hanczewski überzeugt mit ihrer frechen, humorvollen, aber gleichzeitig ernsthaften und nachdenklichen Art. Man nimmt ihr die Rolle uneingeschränkt ab." Dkritik