Hannah Arendt

Bild

Vorstellungen vom 18.04.2013 bis zum 24.10.2013.

Infos

Ein überragendes Spielfilmporträt. Mitreissend in jeder Minute... berührend

"Auch wenn es keine leichte Kost ist: Es war längst überfällig, das packende Leinwandportrait über die legendäre Philosophin Hannah Arendt.

Souverän stellt die versierte europäische Arthouse-Regisseurin Margarethe von Trotta ihre Zeit im New Yorker Exil und ihre Berichterstattung über den Prozess gegen den NS-Bürokraten Adolf Eichmann in den Mittelpunkt des Biopic.
Herausragend verkörpert die preisgekrönte Schauspiel-Ikone des Neuen Deutschen Films Barbara Sukowa die unangepasste deutsch-jüdische Theoretikerin des 20. Jahrhunderts zwischen leidenschaftlichen Denken und Fühlen." programmkino.de

„Es war bestimmt einer der schwierigsten“, sagt Regisseurin Margarethe von Trotta, „aber auch einer der wichtigsten Filme, die ich je gemacht habe“.
Ein Wagnis, das ihr freilich, gelungen ist. Immer wieder investiert die 70jährige Autorenfilmerin par excellence ihre Energie in die Fiktionalisierung deutscher Geschichte. Angefangen mit dem Portrait der Schwestern Ensslin in die „Die bleierne Zeit“ über die Lebensgeschichte der sozialistischen Heldin „Rosa Luxemburg“ bis hin zur katholischen Mystikerin Hildegard von Bingen in „Vision“.

"großes Kino, echt bewegend" dpa"leidenschaftlich, spannend, überragend" Brigitte

Dtl/Luxemburg/F/ Israel 2012, 113min, FSK: 6, R: Margarethe von Trotta, mit: Barbara Sukowa, Axel Milberg, Janet McTeer, Julia Jentsch, Ulrich Noethen, Michael Degen u.a.