Freischwimmer

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Vorstellungen vom 30.05.2008 bis zum 25.06.2008.

Infos

In einer deutschen Kleinstadt braut sich etwas Fürchterliches zusammen. Rico, der 15 jährige Gymnasiast und totale Außenseiter liebt das schönste Mädchen der Schule, Regine. Was anfangs noch eine unerfüllbare Sehnsucht scheint, wird am Ende wahr.

Aber bis es soweit ist, müssen ganze Bleche von Liebesknochen verzehrt werden, Rico endlich 25 Meter tauchen und “Die Gedanken sind frei” für das Schulfest einstudiert werden.

Nachdem der Lieblingslehrer des Kafka-Gymnasiums ihm gesteht: “Bei dir sind’s die Ohren, bei mir der ganze Kopf.”, zieht Rico die Konsequenzen. Leider sterben ein paar Bewohner des idyllischen Ortes eines unnatürlichen Todes und ein kleines Reh wird es auch nicht bis zum Ende schaffen... ein böses Märchen.

Ein Film über Verführer und Gerechte, über neue Lehrmethoden und den Deutschen Wald am Rande der Kleinstadt.

novapoolpictures

Treffpunkt Kino:

"Andreas Kleinert ("Wege in die Nacht") zaubert ein stilistisch famoses, surreales Gewaltdrama aus dem Ärmel."

Blickpunkt:Film:

"Aus surrealen Momenten, Metaphern und verwirrenden Deutungsmöglichkeiten ergibt sich ein Konstrukt aus unerfüllter Sehnsucht, harter Enttäuschung und explodierender Gewalt."

D 2007, 110 Min, B: Thomas Wendrich, R: Andreas Kleinert, Mit: Frederick Lau, August Diehl, Fritzi Haberlandt, Alice Dwyer u.a.