Frau Müller muss weg!

Vorstellungen vom 05.03.2015 bis zum 18.03.2015.

Infos

Deutschland 2015
Sprache(OF): deutsch
Regie: Sönke Wortmann
Drehbuch: Lutz Hübner, Oliver Ziegenbalg, Sarah Nemitz
Darsteller: Anke Engelke, Gabriela Maria Schmeide, Justus von Dohnányi, Ken Duken
88 min
FSK 6

Zur Website des Filmes
Trailer ansehen
IMDb (english)

Komödie über einen Elternabend - „Gott des Gemetzels“ trifft „Breakfast Club“

"Frau Müller ist Lehrerin, und sie muss weg, weil sie nicht genügend gute Noten vergibt - finden zumindest die versammelten Elternverteter. Schließlich entscheidet das nächste Zeugnis darüber, ob die Kinder den Sprung aufs Gymnasium schaffen...

Basierend auf dem erfolgreichen Theaterstück von Lutz Hübner verwandelt Sönke Wortmann eine Grundschulklasse in die Kampfarena elterlicher Eitelkeit. Mit einem herrlich aufgelegten Ensemble (allen voran Anke Engelke als Business-Mom) inszenierte er eine "Komödie über einen Elternabend", die sich als erhellende, beißende Satire entpuppt über den Druck an den Schulen, der heutzutage auf allen Beteiligten - Schülern, Eltern, Lehrer - lastet. Und läßt dabei erfreulicherweise die (engagierte) Lehrerseite mal gut aussehen. Sehr gelungen!

Wortmann nimmt in der filmischen Umsetzung des Theaterstücks deutliche Anleihen bei Polanskis „Der Gott des Gemetzels“, steht ihm in Sachen Dialog und Timing in nichts nach und hat noch dazu ein aktuelles Thema, das zur Zeit aus der deutschen Öffentlichkeit nicht wegzudiskutieren ist." programmkino.de

"Ein herrlich neurotisches Ensemble macht die Theatervorlage von Lutz Hübner zum komödiantischen Fest."
KulturSPIEGEL