Family Business

Vorstellungen vom 28.01.2016 bis zum 10.02.2016.

Infos

2015
Sprache(OF): deutsch
89 min

Zur Website des Filmes
Trailer ansehen

FAMILY BUSINESS begleitet zwei Familien – eine aus Deutschland und eine aus Polen – bei denen sich einschneidende Veränderungen ankündigen.
In Deutschland können zwei Töchter ihre Mutter nicht länger pflegen. In Polen verlässt eine Mutter ihre Familie, um für die fremde Frau zu sorgen.
FAMILY BUSINESS portraitiert die beiden Familien. Sie tauschen Zeit gegen Lohn und machen so Familie zu einem Arbeitsplatz. Ohne simple Zuschreibungen folgt der Film dieser Spur der Ökonomie tief in den Alltag dieser Familien hinein. Wo gibt es Gewinn? Worin besteht der Verlust? Eine Bilanz, die immer mehr von uns früher oder später werden ziehen müssen.

„Es ist bemerkenswert, wie rücksichtsvoll Büchner filmt. Sie vermeidet kompromittierende Situationen und achtet sehr auf die Intimsphäre ihrer Protagonistinnen…Sehr respektvoll entwickelt sie so ein Panorama einer Arbeitssituation, die für immer mehr Polen und Deutsche Alltag wird, und lässt dabei allen Seiten gleichberechtigt Raum.“ indiekino

"sehenswerter Film, der trotz des distanzierten Blicks auf das Geschehen von großer Empathie getragen ist." filmdienst

„Einmal mehr wartet die Dokumentarfilmerin Christiane Büchner (´Perestroika – Umbau einer Wohnung´) mit einem starken Thema auf, das wie gemacht für die dramatische Verdichtung in einem Spielfilm erscheint. Büchners Ansatz hingegen ist human-dokumentarisch. Sie beobachtet präzise und hält den menschlichen Faktor dabei beständig im Auge.“ Kölner Stadt-Anzeiger

"So gelingt ein ausgewogenes, nicht wertendes, beide Seiten im gleichen Maße zu Wort kommen lassendes und miteinander in Bezug bringendes Dokumentieren einer ganz konkreten Mikrowelt, die sich von den reflexhaften Argumenten der Politiker unbeeindruckt zeigt. Selten sieht man so viel Details, auch auf dem Gebiet der ´Interkulturalität´." Taz