El Clan - Verbrechen ist Familiensache

Vorstellungen vom 31.03.2016 bis zum 14.05.2016.

Infos

Argentinien, Spanien 2015
Sprache(OF): spanisch
Regie: Pablo Trapero
Drehbuch: Esteban Student, Julian Loyola, Pablo Trapero
Darsteller: Gastón Cocchiarale, Guillermo Francella, Lili Popovich, Peter Lanzani
108 min
FSK 16

Zur Website des Filmes
Trailer ansehen
IMDb (english)

Die Sopranos auf argentinisch - Goldener Löwe Beste Regie - Venedig 2015

In seinem packenden Real-Crime-Thriller EL CLAN erzählt der argentinische Kultregisseur Pablo Trapero vom Fall der vermeintlich ehrenwerten Familie Puccio, die zu Beginn der Achtzigerjahre mit Entführungen ein einträgliches Familienbusiness ins Leben rief.

Argentinien in den frühen Achtzigern. Die Puccios leben in einem gutbürgerlichen Stadtteil in Buenos Aires, nach außen wirken sie wie eine ganz normale Großfamilie. Doch der Schein trügt. Im Verborgenen führt Patriarch Arquímedes Puccio mit harter Hand die Geschäfte der Familie, dunkle Machenschaften mit grausamen Methoden: Kidnapping, Lösegelderpressung, Mord. Hinter der Planung und der Umsetzung sämtlicher Operationen steckt Arquímedes. Dafür braucht er vor allem die bedingungslose Unterstützung seines ältesten Sohnes Alejandro, der für ihn geeignete Opfer ausfindig macht. Als Star-Spieler der Rugby-Nationalmannschaft ist dieser durch seine Berühmtheit über jeden Verdacht erhaben und somit das ideale Werkzeug.
Als Alejandro jedoch das makabre Familienbusiness in Frage stellt, droht die Fassade zu bröckeln …
In Argentinien brach der verstörende, atmosphärisch dichte Noir-Thriller alle Kinobesucherrekorde.

"Grosses Kino nach Tatsachen" Gong

"Eine faustdicke Überraschung" Musikexpress

"Ein düsterer und vielschichtiger Thriller über die Dämonen der Vergangenheit, unbedingt sehenswert." ZDF NEU IM KINO

"Schmissig wie Scorsese" Rolling Stone

"Eine gelungene Mischung unterschiedlichster Genre-Elemente: spannender Thriller, Familienfilm, Vater-Sohn-Tragödie und ein gestochen scharfes Porträt einer korrupt-verfaulten Gesellschaft zwischen Diktatur und Demokratie." filmdienst

"Unbedingt sehenswerte Adaption einer wahren Familiengeschichte zwischen Mord und Alltäglichkeit." filmstarts.de

"Ein Glanzstück des lateinamerikanischen Kinos" Cinema