Dorfpunks

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Vorstellungen vom 28.05.2009 bis zum 17.06.2009.

Infos

Im Sommer 1984 ist der Punk endlich in Schmalenstedt angekommen,
hoch oben an der Ostseeküste Deutschlands. Malte
Ahrens heißt jetzt Roddy Dangerblood, töpfert sich durch eine ungeliebte
Lehre, stört mit seinen Freunden das beschauliche
Schmalenstädter Stadtbild und will vor allem eines: Frei sein ...Mit tragikomischem Witz, überraschenden Einfällen, unverkennbarer
Liebe zu seinen Protagonisten und mitreißender Musik erzählt
Lars Jessen in der Verfilmung von Rocko Schamonis Bestseller
„Dorfpunks“ die Geschichte von Roddy, Fliege vogel, Flo,
Sid, Piekmeier und Günni auf der Suche nach der richtigen Musik
und dem wahren Leben: Ein Heimatfilm der besonderen Art, eine
Hommage an die Leidenschaft des Punk-Aufbruchs, an Neugier,
Freundschaft und die Fröhlichkeit der Freiheit.„Wer selbst einmal ein Dorfpunk war, wird bestätigen können:
Ja, so ist es wirklich gewesen. Dabei ist Dorfpunks mehr als
ein Historienfilm. Humorvoll, aber nie herablassend zeichnet
Lars Jessen universelle Bilder jugendlicher Renitenz.“(Berliner Zeitung)„Provinz, das ist der wahre Punk. Man kann nicht richtig dabeisein,
ist sozusagen aus der Zeit gefallen, und deshalb zu einem ganz
eigenen Chaos fähig. Dorfpunks ist ein fröhlicher Film über ernste
Dinge: Das Ausbrechen, die Liebe, das Verschwinden in Beziehungen
und Drogen, das Weggehen. Er macht ganz wehmütig. Es gibt
verhaltene Momente, in denen ist er ein Heimatfilm über den Nebel
an der Ostsee.“ (JUNGE WELT)

weitere Informationen (z.B. Trailer)

Deutschland 2009; 93min.; R: Lars Jessen; mit Cecil von Renner, Ole Fischer, Pit Bukowski, Daniel Michel, Laszlo Horwitz, Samuel Auer