Die getäuschte Frau

Vorstellungen vom 06.08.2015 bis zum 19.08.2015.

Infos

Deutschland, Niederlande, Belgien 2015
Sprache(OF): niederländisch
Regie: Sacha Polak
Drehbuch: Helena van der Meulen
Darsteller: Barry Atsma, Sascha Alexander, Sascha Alexander Gersak, Tristan Göbel
86 min
FSK 12

Trailer ansehen
IMDb (english)

Ein mutiges, irritierendes, spannendes, differenziertes Frauenbild jenseits des Mainstreams und jeglicher Klischees

10 Jahre lang waren Nina und Boris ein Paar. Dann kommt Boris bei einem tragischen Unfall ums Leben und Ninas Welt gerät ins Wanken- jedoch nicht nur durch den Verlust des Partners, sondern vor allem durch die Erkenntnis, dass sie dem Menschen, dem sie so nahe zu stehen glaubte, offenbar kaum kannte: Boris hatte offenbar all die Jahre ein Doppelleben geführt. Nina wird von den Enthüllungen fast aus der Bahn geworfen.
Sie begibt sich auf eine bestürzende Reise in die Vergangenheit- bis sie einem neuen Mann begegnet...

Ein Film von Sacha Polak mit der großen emotionalen Wucht von BROKEN CIRCLE und der sensiblen Kunstfertigkeit eines Krzysztof Kieslowski.

"Mit ihrem zweiten Kino-Langspielfilm ist es Sacha Polak gelungen, an den Erfolg ihres Kinodebüts „Hemel“ anknüpfen zu können. „Die getäuschte Frau“ hat im Grunde alles, was „Hemel“ besonders und groß gemacht hat, und genug Eigenes, Neues, um einen Schritt weiter zu gehen.
Wer ist diese Nina, die scheinbar ziellos als Mitfahrerin auf LKWs umherreist, in Raststätten und Autohöfen als Sängerin auftritt, Fernfahrerfeste besucht und Sex mit fremden Truckern hat? Ein Schicksalsschlag und tragische Enthüllungen haben Nina auf die Reise gebracht. Und eine unglaubliche Tat vollbringen lassen, die zur Bewältigung notwendig war.
Auf originelle Art und Weise handelt der Film von der verzweifelten Suche einer vom Leben aufs Extremste enttäuschten und betrogenen Frau nach der eigenen Identität und einem Weg zurück in ein alltägliches und glückliches Leben." arte tv

" Wie Sasha Polak ein schwarzes Roadmovie in den Schattenriss einer tragisch Trauernden verwandelt, ist schon grandios," tip Berlin